Viel mehr als Fliesen: Lukas Körber baut Betrieb und Leistungen aus

Badezimmer mit Spanndecke
+
Ein Badezimmertraum mit Spanndecke: Lukas Körber erschafft Wohlfühloasen nach Kundenvorstellung.

Im April 2020 hat Fliesenlegermeister Lukas Körber den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt – und nie bereut.

Im Gegenteil: In den vergangenen rund anderthalb Jahren hat sich seine Firma von einem Ein-Mann- zu einem Handwerksbetrieb mit inzwischen fünf Mitarbeitern entwickelt, sogar einen Lehrling hat er inzwischen. „Hätte mir das damals jemand gesagt, ich hätte es nicht geglaubt“, so Lukas Körber, der sich über leere Auftragsbücher nicht beklagen kann. „Wir haben einen sehr guten Zulauf und konnten unser Aufgabenspektrum gleichzeitig ausbauen.“

Lukas Körber und sein Team bieten Fliesen-, Platten- und Natursteinverlegung, Komplettbadbau, Treppen, Bodenbeläge, 3D-Planung, Spanndecken, individuelle Beratung und Verkauf an. Als einer der wenigen Betriebe führt er seine Kunden im Rahmen eines virtuellen Rundgangs durch ihr neues Traumprojekt, eine Virtual-Reality-Brille macht es möglich. „Diese Leistung wird sehr gut angenommen, weil die Kunden einen sehr realistischen Eindruck von dem erhalten, was sie bekommen können.“ Die Kunden können sogar die Badschränke öffnen oder den späteren Toilettendeckel herunterklappen. „Davon sind alle immer sehr begeistert.“

Gegensätze ziehen sich an: Der helle Boden zu dunklen Möbeln lässt diese Küche noch edler erscheinen.

Außerdem empfiehlt sich ein Besuch in seinen Ausstellungsräumen: Im Steinweg 12 in Reichensachsen präsentiert er eine große Auswahl an aktuellen Trends im Boden- und Wandbelagsbereich. Auch auf Facebook und Instagram ist der Jungunternehmer sehr aktiv und lässt seine Community an der Entstehung neuer Traumprojekte teilhaben. Folgen können Sie ihm unter fliesen_lukas. Weitere Informationen gibt es auch unter fliesen-lukas.de sowie unter der Telefonnummer 0151/ 73 04 78 17

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.