Ackerschlepper fing Feuer

Schlepperbrand bei Datterode: Feuerwehrmann verletzt und 370.000 Euro Schaden

+

Datterode. Ein verletzter Feuerwehrmann und 370.000 Euro schaden sind die Bilanz eines Schlepperbrandes am Mittwochabend bei Datterode.

Ein Feuerwehrmann hat sich bei einem Einsatz am Mittwochabend im Ringgauer Ortsteil Datterode leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, hatte gegen 19 Uhr ein Ackerschlepper Feuer gefangen; der Brand griff außerdem auf eine angehängte Ballenpresse über. 

Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 370 000 Euro. Laut Aussage des 32-jährigen Fahrers aus Waldkappel habe er zunächst einen Knall unterhalb des Führerhauses vernommen. Dann sei sofort Rauch aufgestiegen. 

Durch den starken Wind breiteten sich die Flammen schnell aus, sodass erste eigene Löschversuche des 32-Jährigen scheiterten. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten das Feuer schließlich rasch unter Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.