Blaulicht

Datteröder rastet am Werratalsee aus

Ein 22-jähriger Patient der Psychiatrischen Klinik in Haina wurde tot aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Beschuldigt wird ein anderer Patient.  (Symbolbild)
+
Ein 20-jähriger Mann ist volltrunken am Werratalsee ausgerastet.

Nachdem ein 20-jähriger Mann aus Datterode am Werratalsee völlig ausgerastet ist, musste die Polizei ihn am Mittwochabend in Gewahrsam nehmen.

Eschwege – Offenbar völlig ausgerastet ist ein 20-jähriger Mann aus Datterode am späten Mittwochabend am Werratalsee. Weil er zuvor einen anderen Mann geschlagen hatte, wurde er von der herbeigerufenen Streife kontrolliert. Dabei wurde er laut Polizei zunehmend aggressiver, missachtete die Anweisungen und schrie beleidigende Worte, die sich aber vermutliche gegen sein Opfer richteten, das im Rettungswagen mit einer Kopfplatzwunde behandelt wurde. Laut Polizei war der Mann stark alkoholisiert. Weil der 20-Jährige auch einem Platzverweis nicht nachkommen wollte, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen.  (Stefanie Salzmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.