1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Patrick Namyslo aus Eschwege von der IHK für „sehr gute“ Ausbildung geehrt

Erstellt:

Kommentare

Patrick Namyslo (Mitte) wurde als einer der besten Absolventen des Prüfungsjahrgangs der Sommerprüfungen 2022 geehrt. Mit ihm auf dem Bild von links: Heike Voigt, Bianka Wolf, Natalie Guddait und Matthias Venjako.
Patrick Namyslo (Mitte) wurde als einer der besten Absolventen des Prüfungsjahrgangs der Sommerprüfungen 2022 geehrt. Mit ihm auf dem Bild von links: Heike Voigt, Bianka Wolf, Natalie Guddait und Matthias Venjako. © Felix Rockenkamm

Eschwege – Regelmäßig im Herbst ehrt die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg (IHK) die besten Absolventen des Prüfungsjahrgangs der Sommerprüfungen 2022. Auch ein Eschweger wurde jetzt für seine hervorragenden Leistungen geehrt: Patrick Namyslo war der beste Einzelhandelskaufmann und Frischespezialist.

Der gebürtige Eschweger startete seine Ausbildung im Oktober 2019. Ihm war relativ schnell klar, dass er diese bei Edeka Zeuch in Eschwege absolvieren möchte. „Soziales und Kundenorientiertheit haben mir schon immer gelegen. Außerdem tendieren meine Interessen eher zum Wirtschaftlichen nicht zum Technischen“, beschreibt der 24-Jährige seine Vorlieben. Schon 2015 arbeitete Namyslo als Minijobber im Betrieb von Björn Zeuch. „Die Zeit damals hat mich in meiner Idee – eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich zu machen – bestärkt“, erklärt Namyslo. Im Juni diesen Jahres endete seine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann und Frischespezialist und dies mit sehr großem Erfolg. Seine Prüfungen schloss er mit mehr als 90 Prozent ab – Note eins. „Herr Namyslo ist ein Vorzeigeauszubildender, ich würde ihn als total pflegeleicht und gutmütig beschreiben“, sagt eine seiner Ausbilderinnen Frau Guddait lachend.

Pokal und Urkunde

Eine Prüfung, die mit mehr als 90 Prozent bestanden wurde – somit im Bereich „sehr gut“ liegt – dient als Anlass für die Ehrung der IHK Kassel-Marburg. Als Teil von 205 Auszubildenden im IHK-Einzugsbereich (Kassel, Marburg, Kreis Hersfeld-Rotenburg, Schwalm-Eder-Kreis, Kreis Waldeck-Frankenberg und der Werra-Meißner-Kreis) wurde Patrick Namyslo prämiert.

Bei feierlichem Anlass mit Freunden und Familie sowie leckerem Essen und Livemusik wurde dem 24-Jährigen in der Eschweger Stadthalle ein Pokal aus Acryl, der den Kasseler Himmelsstürmer abbildet, sowie eine Urkunde überreicht. „Für uns war es eine schöne Überraschung als Herr Namyslo mit der Urkunde und dem Pokal in den Betrieb gekommen ist, wir sind alle sehr stolz auf ihn und seine Leistungen“, sagt Guddait. Denn nicht nur Namyslo wurde geehrt, auch der Lebensmittelhandel Edeka Zeuch in Eschwege wurde von der IHK ausgezeichnet. „Die Urkunde findet einen schönen Platz bei uns an der Information“, freut sich Guddait über das Schriftstück.

Aber was macht eigentlich ein Einzelhandelskaufmann und Frischespezialist? Diese parallel ablaufende Ausbildung ermöglicht Namyslo tiefere Einblicke in das Frischesortiment seines Arbeitgebers. Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich um Obst oder Gemüse, die Käsetheke oder die Wursttheke handelt. „Die Ausbildung zum Frischespezialisten, soll dem Auszubildenden helfen, den Kunden von Anfang bis Ende zu beraten“, beschreibt Guddait den berufszwei. Ziel sei es, dem Kunden das passende Gericht zusammenstellen zu können. Das heißt explizit eine Empfehlung abzugeben, welche Beilage beispielsweise zu welchem Fleisch passt.

Weitere Fortbildungen angestrebt

Aber dies ist nicht alles. Durch weitere Fortbildungen kann das Wissen der Auszubildenden noch umfangreicher werden. Dieses Jahr habe er eine Fortbildung im Bereich Wein und Spirituosen besucht. Dort lerne man alles über Weine - von der Herstellung, über die Lagerung bis hin zum Geschmack.

Namyslo blickt sehr zuversichtlich in die Zukunft: „Ich würde sehr gerne so viele Fortbildungen in verschiedenen Arbeitsbereichen absolvieren wie möglich.“ Treue Bekundungen gibt er ebenfalls ab: „Hier herrscht ein tolles Arbeitsklima, wir haben einen guten Teamgeist und ich bin komplett überzeugt - mein Plan ist es noch sehr lange hier zu bleiben.“

Von Felix Rockenkamm

Auch interessant

Kommentare