Zurück im Salon

Friseursalon Fissmann in der Coronazeit: „Wir sagen Danke“

Udo Fissmann und Christina Jakob stehen im Salon.
+
Freuen sich, für ihre Kunden wieder da zu sein: Udo Fissmann, Christina Jakob und das gesamte Team.


Ab an die Schere, fertig, los. Das Friseurhandwerk konnte nach monatelanger Schließung am 1. März 2021 den Betrieb wieder aufnehmen.

Auch das gesamte Team des Friseursalons Fissmann atmete auf und freut sich, wieder im Arbeitsalltag angekommen zu sein. Wieder geöffnet, diesen Anlass will der Salon Fissmann nutzen, um sich bei seinen Kundinnen und Kunden für ihre Geduld und ihr Verständnis in dieser Zeit zu bedanken. Inhaber Udo Fissmann spricht außerdem seinen Angestellten seinen Dank für ihr großes Engagement seit der Wiederöffnung aus.

Schwierige Zeit: Friseurbesuch ist eine Wohltat

„Wir freuen uns, auch weiterhin für Sie da sein zu können“, sagt Udo Fissmann. Für den familiengeführten Friseurbetrieb gibt es keine größere Freude, als seinen Kundinnen und Kunden einen kleinen Luxus in dieser schwierigen Zeit zu ermöglichen. Ein Friseurbesuch ist eine Wohltat, die maßgeblich zu einem positiven Lebensgefühl beiträgt.

Mehr als nur Frisieren: Plausch mit Bekannten

Die Treue der über die Jahre gewonnenen Stammkundinnen und -kunden freut den Familienbetrieb besonders. Dabei geht es nicht nur um die neue Frisur, sondern auch um den Service rund um den Salonbesuch. Der kleine Plausch mit alten Bekannten während des Frisierens ist fast genauso wichtig.

Perückenstudio geöffnet: diskrete und individuelle Beratung

Während der Schließung konnte glücklicherweise der Notfallbetrieb des Perückenstudios aufrechterhalten bleiben. Damit wurde auch in dieser Zeit einigen Kunden und Kundinnen ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht gezaubert. Neben den neusten Perückenmodellen ist eine diskrete Beratung in einem separaten Raum gewährleistet, um auch Risikogruppen eine größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Neben vorab vereinbarten Terminen sind unter Einhaltung der Hygienevorschriften ab sofort wieder kurzfristige Terminbuchungen im Salon möglich. Dazu einfach mit Maske im Ladengeschäft vorbeischauen und nachfragen.

Hygienekonzept: Hauptsache gesund bleiben

Der Salon Fissmann bittet um Verständnis, dass das Hygienekonzept mit einigen Einschränkungen verbunden ist. Aber die Gesundheit der Kundinnen und Kunden sowie des Personals hat oberste Priorität. Denn das größte Anliegen bleibt für Udo Fissmann, dass alle gesund bleiben .„Wir freuen uns auf Ihren Besuch!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.