Mobilität und Berufung

Mit Perspektive: Ausbildung und Übernahme bei den Autohäusern Stöber

Zwei junge Menschen stehen vor Auto.
+
Automobilkaufleute: Kira Siebert und Philipp Kieschnick

Viele Autohäuser. Viele Marken. Viele Menschen. Viele Möglichkeiten. Viel Zufriedenheit. Die Autohäuser Stöber bieten jungen Menschen tolle Perspektiven.

Die Autohäuser Stöber sind nunmehr seit gut vier Jahren Teil der Glinicke Unternehmensgruppe. Es ist eine gute Verbindung für Kunden und Mitarbeiter. Neben einer großen Auswahl an Fahrzeugen für die Kunden bietet die neue Konstellation zahlreiche Job-Möglichkeiten für Auszubildende und Fachkräfte.

Nach der Ausbildung geht´s weiter

Getreu dem Motto „Nach der Ausbildung geht’s weiter“ hat man in den Autohäusern Stöber schon immer großen Wert darauf gelegt, sein Personal aus den Reihen der eigenen Auszubildenden zu gewinnen und kontinuierlich aus- und weiterzubilden. Mehr als die Hälfte der aktuellen Belegschaft sind „Eigengewächse“. Nun kommen weitere junge Menschen hinzu. Ein kompletter Jahrgang an kaufmännischen Auszubildenden der Autohäuser Stöber wurde nach absolvierter Ausbildung übernommen. Die frisch geprüften Automobilkaufleute Kira Siebert, Philipp Kieschnick, Dominic-Lucien Just und Chantal Stellmacher werden ihren beruflichen Werdegang in den Autohäusern Stöber in BSA, ESW und WIZ fortsetzen. „Wir freuen uns sehr über die erfolgreichen Prüfungen unserer Azubis. Und noch mehr darüber, dass sie uns als Fachkräfte weiterhin begleiten werden“, freuen sich die Geschäftsführer Torsten und Jörn Stöber. Dominik Rauchhaus, Betriebsleiter vom Skoda-Autohaus in Eschwege, teilt diese Freude ebenfalls.

Automobilkauffrau: Chantal Stellmacher
Automobilkaufmann: Dominic-Lucien Just

Auch Felix Brassel, der seine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik im Autohaus Stöber erfolgreich absolviert hat, hat seinen Platz in einem Schwesterbetrieb der Glinicke Automobilgruppe finden können. Das ist, gerade in der aktuellen Situation, nicht immer und überall selbstverständlich. „Wir setzen weiterhin auf die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter.

Einen Klick von der Bewerbung entfernt

Auf Ausbildung mit Perspektive“, betont Torsten Stöber. Wer aktuell noch auf der Suche nach einer guten Ausbildungsstelle ist, kann sich gern noch bewerben. Aktuell sind noch Ausbildungsstellen als Kfz-Mechatroniker und Fachkraft für Lagerlogistik zu besetzen. Weitere Informationen und Bewerbungen unter www.glinicke.de/job/ausbildung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.