Landratswahl am 24. Oktober

Diskussion im Livestream: HNA und WR stellen die Landratskandidaten vor

Wer zieht ins Landgrafenschloss ein? Diese Frage entscheiden die Wähler am Sonntag, 24. Oktober.
+
Wer zieht ins Landgrafenschloss ein? Diese Frage entscheiden die Wähler am Sonntag, 24. Oktober.

Wer zieht ins Landgrafenschloss ein? Diese Frage entscheiden die Wähler am Sonntag, 24. Oktober. WR und HNA stellen am 7. Oktober die vier Kandidaten in einer Livesendung vor.

Werra-Meißner – Die Entscheidung, wer das Rennen macht, ergibt sich zumindest vorläufig am 24. Oktober. Sollte keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreichen, kommt es am 7. November zur Stichwahl. In einer über Facebook und Youtube gestreamten Livesendung von Hessensound treffen die vier Kandidaten erstmals aufeinander.

Friedel Lenze (SPD), Frank Hix (CDU), Nicole Rathgeber (Freie Wähler) und Daniel Herz (parteilos) wollen Nachfolger von Stefan Reuß werden, der 2022 zum Sparkassen-Giroverband Hessen-Thüringen wechselt.

Friedel Lenze (SPD)

Friedel Lenze (SPD)

Die SPD schickt den langjährigen Bürgermeister der Gemeinde Berkatal und neuen Kreistagsvorsitzenden Friedel Lenze ins Rennen. Der 53-Jährige ist bei einem SPD-Parteitag im August von allen Delegierten als Kandidat gewählt worden.

Frank Hix (CDU)

Frank Hix (CDU)

Die CDU hat Frank Hix nominiert, der als Bürgermeister von Bad Sooden-Allendorf erst im März für eine dritte Amtsperiode gewählt wurde. Für den 54 Jahre alte Rechtsanwalt stimmten beim CDU-Parteitag Anfang August 96,4 Prozent der Delegierten.

Nicole Rathgeber (Freie Wähler)

Nicole Rathgeber (Freie Wähler)

Die Freien Wähler (FW) bemühen sich mit der 38-jährigen Volljuristin Nicole Rathgeber um den Chefsessel im Landgrafenschloss in Eschwege. Die 38-Jährige, die seit März Ortsvorsteherin des Meinharder Ortsteils Grebendorf ist, erhielt bei einer Mitgliederversammlung hundertprozentige Zustimmung.

Daniel Herz (parteilos)

Daniel Herz (parteilos)

Der parteilose Bürgermeister Witzenhausens warf in Eigeninitiative als letzter Bewerber seinen Hut in den Ring. Der 37-jährige Rathauschef sammelte die erforderlichen 61 Unterstützer-Unterschriften ein. Herz, früher als Kriminalbeamter tätig, ist seit Ende März 2018 im Bürgermeisteramt.

Die vier Bewerber stellen die Werra-Rundschau und die HNA Witzenhäuser Allgemeine in einer gemeinsamen Diskussionsrunde vor. Am Donnerstag, 7. Oktober, kommen die vier Kandidaten mit den Redaktionsleitern Tobias Stück und Friederike Steensen im Studio der Firma Hessensound zusammen und werden nach ihren Zielen für den Landkreis befragt. Die Liveübertragung auf den Facebook- und Youtube-Kanälen der beiden Zeitungen beginnt um 19 Uhr. (Tobias Stück)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.