Hessisch Lichtenau

Unfall bei Eisglätte: Autos krachen frontal zusammen – Drei Menschen verletzt

Schwer beschädigt: Diese beiden Fahrzeuge sind in Hessisch Lichtenau zusammengestoßen.
+
Schwer beschädigt: Diese beiden Fahrzeuge sind in Hessisch Lichtenau zusammengestoßen.

Auf spiegelglatter Fahrbahn stoßen in Hessisch Lichtenau am Dienstagmorgen zwei Autos frontal zusammen. Drei Menschen werden verletzt.

Hessisch Lichtenau - Drei Menschen sind am Dienstagmorgen (23.11.2021) bei einem Unfall auf der Spangenberger Straße in Hessisch Lichtenau verletzt worden.

Nach ersten Informationen der Polizei waren dort gegen 8 Uhr zwei Fahrzeuge auf spiegelglatter Straße frontal zusammengestoßen. Drei Personen, darunter ein 53-jähriger Autofahrer aus Großalmerode und sein 33-jähriger Mitfahrer sowie eine 26-jährige Autofahrerin, wurden bei dem Unfall verletzt. Der DWD hatte am Dienstag wegen Glätte-Gefahr eine amtliche Warnung für mehrere Regionen in Nordhessen veröffentlicht.

Sowohl zur Unfallursache als auch zur Schadenshöhe kann die Polizei aktuell noch keine Angaben machen. Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr Hessisch-Lichtenau im Einsatz. (Konstantin Mennecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.