Mit dem Auto durch die Hecke und weiter gefahren: Polizei sucht Unfallverursacher

Epzterode. Nach dem Verursacher eines Verkehrsunfalls, der sich bereits am Samstag vor zwei Wochen ereignet hat, sucht die Polizei in Hessisch Lichtenau.

Wie die Beamten am Wochenende bekannt gaben, befuhr gegen 23 Uhr ein Pkw die Zufahrtstraße zum Lokal Exberghütte in Richtung Epterode. In einer Rechtskurve sei das Auto von der Fahrbahn abgekommen, gegen mehrere Bordsteine geprallt, habe eine Weißdornhecke durchbrochen und sei auf der angrenzenden Wiese zum Stehen gekommen. Anschließend habe der Unbekannte seine Fahrt fortgesetzt.

Laut Polizei wurden am Unfallort mehrere Fahrzeugteile gefunden, die auf einen silber- oder graufarbenen VW Seat hindeuten. Nach Zeugenangaben handelt es sich um einen Pkw mit ESW-Kennzeichen. Einer der Zeugen berichtete von zwei jungen Männern, die angeblich Besucher des Oktoberfestes in der Exberghütte gewesen waren. Den Fremdschaden bezifferten die Ordnungshüter auf rund 900 Euro. (zcc) Hinweise:  Polizei Hessisch Lichtenau, Tel. 0 56 02/9 39 30.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.