Erika Wagner starb mit 77 Jahren

Erika Wagner

Eschwege. Erika Wagner, die frühere Vizepräsidentin des Hessischen Landtags, ist kurz vor ihrem 78. Geburtstag nach schwerer Krankheit am Dienstag gestorben. Das teilte die SPD-Landtagsfraktion mit. Erika Wagner, die am 13. August 1933 in Wanfried geboren wurde, wuchs in einer Handwerkerfamilie auf. Sie trat 1959 in die SPD ein.

Dem Kreistag Eschwege gehörte sie ab 1960 an, im Kreistag des neuen Werra-Meißner-Kreises war sie ab 1974 zunächst Vorsitzende der SPD-Fraktion, später bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Parlament 2001 Kreistagsvorsitzende. (stk) Seite 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.