28-Jähriger fuhr Auto mit geklautem Kennzeichen

ARCHIV

Eschwege. Betrunken, mit geklautem Kennzeichen und ohne Führerschein war ein Mann am Dienstagabend mit dem Auto in Eschwege unterwegs - doch eine Polizeistreife stoppte den 28-Jährigen.

Den Beamten war in der Niederhoner Straße ein Auto aufgefallen, das im Kreuzungsbereich zur „Kuhtrift“ ein vorausfahrendes Fahrzeug überholte und über die Linksabbiegespur des Gegenverkehrs fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 28-jährige Fahrer aus Hohenstein alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren laut Polizei zudem Anfang November in Bad Sooden-Allendorf gestohlen worden. Im Fahrzeug befand sich ein weiteres Kennzeichenpaar, welches Ende Oktober in Bad Sachsa gestohlen worden war. Die Polizei nahm den Fahrer vorläufig fest, bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. (cha)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.