Täter überstieg ein Zugangstor

50 Bierkästen von Brauereigelände in Eschwege gestohlen

Bierflaschen stoßen an.
+
50 Kästen Bier wurden am Sonntag vom Gelände der Eschweger Klosterbrauerei an de Thüringer Straße gestohlen.

10 volle Kisten Jacobinus Weizen sowie 40 Kisten Leergut (Aslfelder Bier) wurden am Sonntag vom Gelände der Eschweger Klosterbrauerei an der Thüringer Straße in Eschwege gestohlen.

Laut der Polizei Eschwege überstieg ein noch unbekannter Täter gegen 12.15 Uhr ein Zugangstor zum Außenlager und entwendete dort die insgesamt 50 Getränkekisten. Der unbekannte Täter wird von den Beamten wie folgt beschrieben: Zirka 1,90 Meter bis 1,95 Meter groß und von schlanker Figur. Etwa 30 Jahre alt und von westeuropäischem Aussehen.

Der Mann war bekleidet mit einer schwarzen Basecap, einem dunklen Mund-Nase-Schutz, einem schwarzen T-Shirt und einer kurzen, hellbraunen Hose. Weiterhin hatte er einen schwarzen Rucksack dabei. Der Schaden wird mit 240 Euro angegeben. Hinweise: 0 56 51/92 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.