1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Auto durchbricht Leitplanke bei Albungen: Fahrer leicht verletzt

Erstellt:

Von: Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Das Symbolbild zeigt Blaulicht mit der roten Aufschrift „Unfall“ zwischen den Lampen.
Zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten kam es auf der Bundesstraße zwischen Bad Sooden-Allendorf und Eschwege. (Symbolbild) © Patrick Pleul/dpa

Ein 55-jähriger Fahrer aus Göttingen geriet aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Bundesstraße ab.

Albungen – Ein leicht verletzter Fahrer konnte sich am Montag (16. Mai) selbst aus seinem auf dem Dach liegenden Auto befreien. Zuvor hatte der Wagen des 55-Jährigen die Leitplanke der Gegenfahrbahn durchbrochen und war auf dem angrenzenden Feld zum Stehen gekommen, wie die Polizei mitteilt. Der Göttinger war gegen 15 Uhr von Bad Sooden-Allendorf kommend in Richtung Eschwege auf der Bundesstraße unterwegs gewesen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er kurz vor Albungen mit dem Auto von der Fahrbahn ab. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 20 000 Euro.

Von Eden Sophie Rimbach

Auch interessant

Kommentare