Polizei ermittelt

VW-Fahrer bringt 13-Jährigen zu Fall und flüchtet

Radfahrer in der Sonne
+
Polizei ermittelt: Ein Radfahrer wurde in Eschwege von einem Autofahrer angefahren.

Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines roten VW Golf oder Polo. Dieser hatte am Mittwochabend (8. Juli) einen 13-Jährigen Radfahrer in Eschwege zu Fall gebracht und war einfach weitergefahren.

Eschwege - Der Unfall hatte sich gegen 20.15 Uhr auf der Dünzebacher Straße in Eschwege ereignet. Der 13-Jährige fuhr mit seinem Rad in Richtung Friedrich-Hoßbach-Straße. An der Kreuzung fuhr ein Auto an dem Jungen vorbei und touchierte das Fahrrad, wodurch der 13-Jährige zu Fall kam. „Der Pkw-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern“, heißt es in der Polizeimeldung.

Nach Angaben des 13-Jährigen soll es sich um einen roten VW Polo oder Golf mit „ESW-Kennzeichen“ handeln. Der Pkw dürfte auf der rechten Fahrzeugseite ebenfalls leicht beschädigt sein, verursacht durch den Lenker oder Pedale des Fahrrades. Hinweise: 05651/9250.

Unfall mit Fahrrad

Bei einem Unfall nahe Fulda hat ein Fahrradfahrer die Kontrolle über sein E-Bike verloren. Die Situation ging tragisch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.