85 km/h zu schnell

Autofahrer war mit 135 km/h vor Kindergarten in Eschwege unterwegs

+
In Eschwege wurde geblitzt (Dies ist ein Symbolbild).

Ein Mann ist am Dienstag in seinem Auto mit 135 Stundenkilometern auf der Reichensächser Straße in Eschwege in Höhe des Kindergartens unterwegs gewesen.

Dort sind 50 km/h erlaubt. Laut Polizei drohen ihm nun 680 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot sowie zwei Punkte im Verkehrsregister. Beamte des regionalen Verkehrsdienstes maßen am Dienstag in der Zeit von 6 bis 11 Uhr die Geschwindigkeiten der Autofahrer. 

Insgesamt gab es 36 Verkehrsteilnehmer, die die erlaubte Geschwindigkeit überschritten. Der Großteil der Verstöße befand sich laut Polizeibericht aber im geringfügigen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.