Aktion „Challenge in a Box“

Die vier Elemente in einer Kiste: Aktion des Landkreises bringt Sommerspaß für Zuhause

Die Herausforderung in der Kiste: Die Boxen des Werra Meißner-Kreises mit Spielen und Experimenten kann man sich nach Anmeldung in den Rathäusern abholen.
+
Die Herausforderung in der Kiste: Die Boxen des Werra Meißner-Kreises mit Spielen und Experimenten kann man sich nach Anmeldung in den Rathäusern abholen.

Der Erfolg ruft nach einer Wiederholung: Auch dieses Jahr organisiert die Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises die Sommerferienaktion „Challenge in a box“ für Zuhause.

Eschwege - Die Aktion wurde vergangenes Jahr ins Leben gerufen, um Kindern und Familien wegen des Ausfalls der damaligen Ferienspiele eine Freude für Zuhause zu machen. Sie kam so gut an, dass sie in diesem Jahr wiederholt wird.

Dieses Jahr erstreckt sich der Sommerferienspaß für Acht- bis Zwölfjährige vom 2. bis zum 27. August und dreht sich um die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft. Jede Woche gibt es eine neue Box zu einem Element. Die Figuren Ella Erde, Freddy Funke, Wanda Wassertropfen und Toni Tornado begleiten die Kinder durch ihre Woche und geben Einblicke rund um ihr Element.

Den Anfang macht das Element Erde. In dieser Box erwarten Kinder und Eltern spannende Challenges, Experimente und Bastelaktionen. In der ersten Box zeigt Ella Erde, wie ein Kressebeet aus einer Saft- oder Milchtüte gebaut wird oder wie aus Kabeln, Schrauben und Kartoffeln eine Batterie entsteht, die eine LED zum Leuchten bringen kann. Die Kinder können auch im Garten kreativ werden, indem sie aus Saatbomben und Blumensamen ihre eigenen Blumen blühen lassen. Die Box hält einige Geheimnisse bereit, das Geheimnis der essbaren Erde.

Alle Boxen enthalten Anleitungen und Tipps für alle Aktivitäten sowie die notwendigen Materialien, die zum Teil mit haushaltsüblich vorhandenen Materialien oder Geräten ergänzt werden müssen. Zur anschaulichen Erklärung gibt es auf der Homepage zusätzliche Videoanleitungen.

Dort erfolgt die Anmeldung für die Boxen. Die Kosten betragen drei Euro pro Kiste. Die bestellten Boxen können jeweils zu Beginn der Woche bei den beteiligten Stadt- oder Gemeindeverwaltungen beziehungsweise in den Jugendhäusern vor Ort abgeholt werden.  asc

Anmeldung und Infos unter challenge-in-a-box.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.