1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Familie Claus unterstützt Verein „Frauen für Frauen – Frauen für Kinder“

Erstellt:

Von: Tobias Stück

Kommentare

Spende statt Weihnachtsgeschenke: Markus (links) und Hend Mohamed Saad Claus übergeben Sabine Thiele vom Verein „Frauen für Frauen - Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis“ die Spende ihrer Familie.
Spende statt Weihnachtsgeschenke: Markus (links) und Hend Mohamed Saad Claus übergeben Sabine Thiele vom Verein „Frauen für Frauen - Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis“ die Spende ihrer Familie. © Privat

Diese Eschweger Familie unterstützt den Verein „Frauen für Frauen – Frauen für Kinder“. Die sieben Familiemitglieder spendeten ihre Weihnachtsgeschenke, um etwas Gutes zu tun.

Eschwege – Der Entschluss, Geld zu spenden kam der Eschweger Familie Claus vor dem vergangenen Weihnachtsfest. Weihnachten stehe mittlerweile vor allem als Fest der Liebe, der Familie und der Besinnlichkeit. „Doch diese Werte können bei all der Konsumlust etwas in Vergessenheit geraten“, sagt Hend Mohamed Saad Claus, die Mutter der Familie. Nicht selten komme es vor, dass sich Weihnachten nur noch über die möglichst teuren Geschenke, das pompöse Essen und die Ausrichtung des Festes definiert. Das wollte die siebenköpfige Familie im vergangenen Jahr endlich ändern.

„Auch in unserer Familie haben wir gespürt, dass wir die wahre Bedeutung in den Hintergrund haben rücken lassen und Weihnachten zwar auch immer noch schön war, aber gleichzeitig auch mit viel Stress verbunden“, sagt Markus Claus. Diesmal wollten sie es anders angehen. Etwas Gutes tun, etwas zurückgeben. Ganz im Geiste von Weihnachten. Schnell kam der Entschluss in diesem Jahr auf Geschenke zu verzichten und das Geld, welches sie dafür ausgeben würden, zu spenden.

Eschwege: Familie spendet Geschenke an Verein „Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis“

Bei ihren Recherchen sind sie schnell auf den Verein „Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis“ gestoßen, der seit dem Anfang der 1990er-Jahre zum Schutz gegen Gewalt an Frauen und Kindern im Landkreis arbeitet. „Dieser Verein hatte uns von allen Vereinen, die es im Werra-Meißner-Kreis gibt, am meisten zugesagt“, sagt Hend Claus.

Als Familie, die sich gerne mit politischen und gesellschaftlichen Themen auseinandersetzt, werde auch oft das Thema Feminismus diskutiert. In einer Gesellschaft, die patriarchal geprägt ist, bleibe Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen, die von Männern ausgeübt wird, leider nicht aus. Ein Verein wie „Frauen für Frauen – Frauen für Kinder“ sei eine wichtige Instanz in der feministischen Sozialarbeit des Kreises, die dabei hilft, Frauen und Kindern, die häusliche Gewalt erfahren haben, zu schützen und sie auf dem Weg in ein gewaltfreies Leben zu begleiten. Der Verein betreibt nicht nur das Frauenhaus in Eschwege, sondern berät Frauen bei häuslicher Gewalt, fungiert als Interventionsstelle, ist eine Beratungsstelle für Kinder die sexuelle Gewalt erlebt haben und berät Paare bei Gewalt in der Beziehung. „Deshalb haben wir uns als Familie dazu entschieden, diesen tollen und so wichtigen Verein mit einer Spende zu unterstützen.“

Von Tobias Stück

Auch interessant

Kommentare