1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Fußgängerin wird auf Gehweg in Eschwege erfasst und schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Bild: Unfall Klosterstraße in Eschwege Auto fährt Fußgängerin an, schwere Kopfverletzungen Polizei Blaulicht Notarzt Rettungswagen Symbolbild
Mit dem Auto wurde eine 57-Jährige erfasst, die gerade Fenster gereinigt haben soll. © Stück, Tobias

Heute Morgen (24. August) ist eine Fußgängerin auf dem Gehweg an der Klosterstraße in Eschwege von einem Auto erfasst worden. Laut Polizei sei ihr Zustand kritisch.

Eschwege - Eine 57-jährige Eschwegerin wurde heute (24. August) gegen 8:13 Uhr bei einem Unfall schwer verletzt. Sie habe unter anderem eine Beckenfraktur, einen Schädel-Basis-Bruch und eine Armfaktur erlitten. Wie die Polizei mitteilt, ist sie auf dem Gehweg an der Klosterstraße in Eschwege von einem Auto erfasst und gegen Hauswand und Eingangstür gedrückt worden. Nach bisherigem Kenntnisstand war eine 91-jährige Eschwegerin mit ihrem Wagen auf der Klosterstraße in Richtung Wendische Mark gefahren und aus gesundheitlichen Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Dabei soll sie die 57-Jährige, die gerade Fenster gereinigt habe, auf dem angrenzenden Gehweg mit ihrem Auto erfasst haben. Gegen 8:15 Uhr rückten Polizei und Rettungskräfte zur Unfallstelle aus und sind dort gegen neun Uhr noch im Einsatz gewesen. Die Fußgängerin befinde sich nach derzeitigen Informationen in kritischem Zustand. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde an der Unfallstelle ebenfalls von Rettungskräften versorgt. Ein von der Staatsanwaltschaft in Kassel bestellter Gutachter war am Vormittag an der Unfallstelle. Die Eschweger Polizei teilt mit, dass sie den Führerschein der 91-Jährigen sichergestellt habe und nun weitere Ermittlungen führe. (Eden Sophie Rimbach)

Auch interessant

Kommentare