Klarer Sieg des Amtsinhabers gegen zwei Herausforderer

Gerhold Brill bleibt Bürgermeister von Meinhard

+
Gerhold Brill bleibt Bürgermeister von Meinhard

Gerhold Brill bleibt Bürgermeister der Gemeinde Meinhard. Der 63-Jährige setzte sich am Sonntag klar im ersten Wahlgang der Direktwahl gegen zwei Herausforderer, die ebenso wie er parteilos sind, durch.

Brill, der von der Überparteilichen Wählergemeinschaft unterstützt wurde, gewann 1461 Stimmen und damit 56,7 Prozent. 

Der 45-jährige Michael Pack, der die SPD hinter sich hatte, erhielt 22,6 Prozent (582 Stimmen). 

Und auf den 52-jährigen Guido Hasecke, der die Unterstützung der CDU hatte, entfielen 20,8 Prozent (535).

Die Wahlbeteiligung lag bei 67,2 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.