Besonderer Geburtstag

Gratulation an Eschwegerin: Lina Schneider feiert heute ihren 100. Geburtstag

100 bewegte Jahre: In ihrer Kindheit ist Lina Schneider siebenmal umgezogen, bevor sie in Eschwege eine Heimat fand. Später reiste sie bis ins hohe Alter gerne.
+
100 bewegte Jahre: In ihrer Kindheit ist Lina Schneider siebenmal umgezogen, bevor sie in Eschwege eine Heimat fand. Später reiste sie bis ins hohe Alter gerne.

Den 100. Geburtstag können nur wenige feiern. Lina Schneider, die in Eschwege eine Heimat fand, kann es heut tun.

Eschwege – Die Arbeit in den Apotheken prägte ihr Leben. Lina Schneider war sowohl in der Schloss- als auch in der Struth-Apotheke in Eschwege tätig. So half sie bei der Gründung der Schloss-Apotheke mit und war diejenige, die mit Blick auf das von dort aus zu sehende Schloss den Namen vorschlug, den die Apotheke bis heute trägt. Auf 100 Jahre blickt Lina Schneider aus Eschwege am Sonntag zurück.

Geboren wurde sie am 22. November 1920 als Lina Schrötter in Friedlos bei Bad Hersfeld im Haus ihrer Großeltern. Durch den Beruf des Vaters, der Landesoberrentmeister war, zog sie bereits als Kind mehrfach um, wechselte siebenmal die Schule und kam so als 16-Jährige gemeinsam mit ihren Eltern nach Eschwege.

Gemeinsam mit drei anderen jungen Frauen machte sie hier 1940 ihr Abitur, begann nach dem Arbeitsdienst ihre Ausbildung in der Hofapotheke in Rotenburg. Ihr Ende des Zweiten Weltkriegs begonnenes Studium der Pharmazie musste sie jedoch aufgrund einer schweren Erkrankung abbrechen, woraufhin sie als pharmazeutisch-technische Assistentin in verschiedenen Eschweger Apotheken arbeitete.

1957 heiratete sie zum ersten Mal, zog nach Marburg und arbeitete neben der Erziehung der drei Kinder ihres zuvor verwitweten Ehemannes in dessen Buchladen und in der Rathaus-Apotheke. Durch den Tod ihres Vaters im Jahre 1969 kam die Jubilarin ein Jahr später wieder nach Eschwege, um das elterliche Anwesen zu übernehmen.

„Wir haben viel bewerkstelligt“, erinnert sie sich an die umfangreichen Renovierungsarbeiten an dem Haus, in dem sie bis heute lebt. Auch in ihrem großen Garten arbeitete sie leidenschaftlich gern.

Nach Paris, London, Mallorca, an die Riviera und zu weiteren Zielen führten sie Reisen mit dem Kegelclub und dem Volksbildungswerk, die sie nach dem Tod ihres ersten Mannes 1984 und dem Auszug der Kinder unternahm. Zudem fuhr sie gern ins Theater nach Eisenach und pflegte Freundschaften zu ehemaligen Klassenkameraden.

Ein besonderer Anruf erreichte sie dabei in den 90ern: Nach über 50 Jahren meldete sich ein Jugendfreund aus Essen nach dem Tod seiner Ehefrau wieder bei ihr. Beide hatten sich in der Schulzeit in Hünfeld kennengelernt, waren damals gemeinsam zum Gymnasium in Fulda gefahren. Nachdem der Vater der Jubilarin während des Zweiten Weltkriegs dagegen war, dass das Paar heiratete, gab es sich 1997 das Jawsort.

Da ihr zweiter Ehemann noch einmal ans Nordkap reisen wollte, ging die Hochzeitsreise der beiden dorthin und sie konnten zehn Jahre gemeinsam in Eschwege leben. Heute bereiten die Nachrichten der in ganz Deutschland verteilten Kinder, Enkel- und Urenkelkinder Lina Schneider große Freude.

Bis sie Anfang 90 war, reiste sie noch, besuchte mit einem ehemaligen Klassenkameraden die Insel Rügen und Marienbad. Bewegt habe sie in den vergangenen 100 Jahren auch das politische Geschehen weltweit, wie sie aktuell auch mit Blick auf die USA berichtet. (Von Eden Sophie Rimbach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.