Kultur blüht wieder auf

Hochkarätige Künstler auf den Bühnen im Werra-Meißner-Kreis zu Gast

Inselflair auf dem Werdchen in Eschwege: Schon im vergangenen Jahr war das Format, genau wie der Soundgarten in Bad Sooden-Allendorf, ein voller Erfolg.
+
Insel-Flair auf dem Werdchen in Eschwege: Schon im vergangenen Jahr war das Format, genau wie der Soundgarten in Bad Sooden-Allendorf, ein voller Erfolg.

Die Kulturszene im Werra-Meißner-Kreis erwacht aus ihrem neun Monate langen Coronaschlaf und bringt hochkarätige Künstler auf die Freiluftbühnen der Region.

Werra-Meißner – Den Anfang macht Hessensound mit dem bereits im vergangenen Jahr bewährten Soundgarten in Bad Sooden-Allendorf. Ermutigt durch den Erfolg, geht das Festival für alle Generationen in die zweite Runde, das kündigt Martina Adler, Sprecherin Hessensound Veranstaltungstechnik Eschwege, an.

Verteilt auf neun Wochen, finden zwischen Mitte Juli und Mitte September mehr als 30 zum Teil hochkarätige Veranstaltungen unter freiem Himmel statt. Musik, Comedy, Open-Air-Kino, literarische, kirchliche Veranstaltungen sowie kulturell orientierte Gespräche gehören zu dem vielfältigen Angebot, in das auch Kinder eingebunden werden sollen.

Martina Adler (Mitte) mit dem Team von Hessensound

Zu den Künstlern, die zum Teil schon in den sozialen Netzwerken angekündigt wurden, gehören Johannes Oerding, Max Giesinger, Lea, Gestört aber Geil und Wincent Weiss. Einige Konzerte waren innerhalb kürzester Zeit nach Bekanntgabe bereits ausverkauft, denn die Anzahl der Tickets ist begrenzt. Allerdings, so Martina Adler, sei geplant, weitere Tickets freizuschalten, falls es die Voraussetzungen erlaubten.

Große Künstler stehen auch auf den Open-Air-Bühnen in Eschwege. Denn zum Insel-Flair vom 12. bis 15. August, dem coronakonformen Open-Flair-Festival, gibt es an vier Tagen je drei Konzerte. Es werden etwa der Sänger Axel Bosse, die Rockband Donots und die Berliner Elektropop-Band Grossstadtgeflüster auftreten. „Die Karten waren innerhalb von drei Minuten nach Verkaufsstart am Freitag ausverkauft“, sagt Flairchef Alexander Feiertag. Derzeit sind keine Tickets mehr verfügbar, bei Lockerungen werden aber auch hier die Kapazitäten erweitert.

Zudem ist der „Sommer auf dem Werdchen“ gestartet, bei dem bis September in Eschwege 60 Veranstaltungen mit lokalen und überregionalen Künstlern geplant sind – von Jazz über Rock bis Kabarett und Theater. (Jessica Sippel und Chris Cortis)

Gästezahl begrenzt und Ticketverkauf online

Die Gästezahl richtet sich nach den Regelungen des Landes Hessen nach der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis. Bei 14 Tagen unter 100 dürfen 200 Gäste ein Konzert besuchen. Bei den Shows gelten Abstands- und Hygieneregeln. Tickets gibt es online. Für den Soundgarten (ab 28 Euro pro Karte) unter hs-events.tickettoaster.de, für den Sommer auf dem Werdchen unter tickets.kultur-eschwege.de und für das Insel-Flair (40 Euro pro Tageskarte) unter shop.open-flair.de. (jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.