1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Jugendliche aus Norwegen beim CVJM in Eschwege

Erstellt:

Von: Marius Gogolla

Kommentare

Sangen gemeinsam: Die Mitglieder von Ten Sing Norwegen und der Ortsgruppe Eschwege in der Kreuzkirche.
Sangen gemeinsam: Die Mitglieder von Ten Sing Norwegen und der Ortsgruppe Eschwege in der Kreuzkirche. © marius gogolla

Die Ten Sing Delegation aus Norwegen war für fünf Tage beim Christlichen Verein junger Menschen in Eschwege zu Gast.

Eschwege – Die Ortsgruppe Ten Sing Eschwege hatte 14 Jugendliche aus Norwegen zu Gast. Für fünf Tage waren sie beim Christlichen Verein junger Menschen (CVJM), um zusammen mit den Mitgliedern von Ten Sing Eschwege zu proben und einen Gottesdienst, die sogenannte Youthnight (deutsch: „Nacht der Jugend“), in der Kreuzkirche in Eschwege musikalisch zu untermalen.

Zur Youthnight am Freitag waren neben der norwegischen Ten Sing-Gruppe etwa 150 angehende Konfirmanden und Mitwirkende. Das Konzept: Durch Spiel und Spaß Kontakte knüpfen und zusammen einen schönen Abend erleben.

Dazu waren vor und hinter der Kirche zahlreiche Stationen aufgebaut, an denen die Jugendlichen gemeinsam unterschiedliche Aktivitäten ausführen konnten. „Dieser Abend ist für euch“, sagt Marc Dobat, CVJM-Sekretär und Gemeindepädagoge im Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit. „Habt viel Spaß beim gemeinsamen Ausprobieren der unterschiedlichen Mitmachaktionen“.

Unter anderem gab es Zorb-Bälle, mit Luft gefüllte große Plastikbälle, in denen die Jugendlichen sich rollend fortbewegen konnten. Außerdem war eine sogenannte Slackline zum Balancieren aufgespannt sowie ein Bungee-Run aufgestellt, der einer Hüpfburg ähnelte. Dort wurden die Teilnehmer mittels Hüftgurt an Gummiseilen befestigt und versuchten bestimmte Ziele zu erreichen.

Weiterhin war eine Fotobox aufgestellt, mit der die Jugendlichen Bilder von sich machen konnten, und es gab die Möglichkeit, Notizhefte und Taschen selbst zu gestalten.

Der Bungee-Run: Hier sind die Jugendlichen an einem Gummiseil befestigt, gegen das sie anrennen.
Der Bungee-Run: Hier sind die Jugendlichen an einem Gummiseil befestigt, gegen das sie anrennen. © Privat

Wen keine der Attraktionen ansprach, der konnte in der Kirche zusammen mit den Jugendlichen von Ten Sing Lieder singen und proben. Im Anschluss an die Aktivitäten fand ein Gottesdienst statt, dessen Programm die Jugendlichen selbst gestaltet hatten. Thematisch ging es dabei um die Zeit. Fragen nach der zeitlichen Gestaltung des Alltages spielten dabei ebenso eine Rolle wie die Darstellung des persönlichen Empfindens von Zeit. Im Verlaufe des Gottesdienstes gab es gemeinsame Auftritte der Mitglieder von Ten Sing Norwegen und der Eschweger Ten Sing-Gruppe. Sie präsentierten unterschiedliche Lieder und sangen zusammen mit den anwesenden Jugendlichen. Von Marius Gogolla

Auch interessant

Kommentare