Kindertagespflege wird beliebter

Tagesväter und -mütter gesucht – Beratung bei Familienbildungsstätte

Tendenz steigend: Im Werra-Meißner Kreis werden zurzeit 135 Kinder von Tagesmüttern und Tagesvätern betreut.
+
Tendenz steigend: Im Werra-Meißner Kreis werden zurzeit 135 Kinder von Tagesmüttern und Tagesvätern betreut.

Kindertagespflege wird beliebter die Tendenz steigt: Im Werra-Meißner Kreis werden zurzeit 135 Kinder von Tagesmüttern und Tagesvätern betreut. Weitere werden gesucht.

Werra-Meißner – Ben schaut mit Marie und seiner Tagesmutter Anja ein Bilderbuch an. „Das ist eine von Bens liebsten Beschäftigungen“, erzählt Anja. Jeden Morgen begrüßt er freudig „seine“ Tagesmutter und die anderen beiden Tageskinder. Wenn alle richtig angekommen sind und gesungen, gespielt und das Lieblingsbuch angeschaut haben, frühstücken sie gemeinsam.

Dann geht’s los.

Raus in den Garten, zum Spielplatz oder in den Wald. Dabei gibt es so viel zu entdecken. Manchmal sehen sie auch ein Eichhörnchen und freuen sich riesig, wenn sie es nachher im Bilderbuch wiederentdecken. Falls das Wetter wirklich richtig schlecht ist, wird im Haus gespielt und gebastelt. Möglichkeiten, um sich richtig auszutoben, gibt es dort auch. So viel Bewegung macht hungrig und alle freuen sich auf das Mittagessen. Nach dem aufregenden Vormittag sind die Kinder müde und genießen den Mittagsschlaf. Ben wird bald danach abgeholt. Die beiden anderen Tageskinder bleiben noch etwas länger und freuen sich, dass sie noch Zeit haben zum Spielen, Bilderbuch anschauen, malen oder andere tolle Dinge.

Im Werra-Meißner Kreis werden zurzeit 135 Kinder von Tagesmüttern und Tagesvätern betreut. Die Kindertagespflege ist ein alternatives Angebot zur Betreuung in Kindertagesstätten und hat sich im Werra-Meißner Kreis fest etabliert. „Rechtlich gleichgestellt, sind die Kosten ähnlich dem des Kindertagesstättenbeitrages und werden monatlich an den Werra-Meißner-Kreis gezahlt“, berichtet Christina Manegold von der Evangelischen Familienbildungsstätte Werra-Meißner. In vielen Kommunen ist die Kindertagespflege in den vergangenen Jahren wesentlicher Bestandteil in der Betreuungslandschaft geworden. In einigen Kommunen sind zum Sommer 2021 noch Betreuungsplätze frei, in anderen Kommunen werden dringend Tagespflegepersonen gesucht.

Wer eine Betreuung für sein Kind sucht oder selbst Tagesmutter oder -vater werden will, findet hier die Ansprechpartnerinnen für den gesamten Werra-Meißner Kreis: Fachberatung Kindertagespflege der Evangelischen Familienbildungsstätte Werra-Meißner, An den Anlagen 14 a in Eschwege. Sprechzeit (zurzeit nur telefonisch): Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Montag von 16 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung unter der Telefonnummer: 0 56 51/3 37 70 03. E-Mail: kindertagespflege@fbs-werra-meissner.de Homepage: www.kindertagespflege-wmk.de.  (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.