1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Lkw-Fahrer übersieht in Niederdünzebach Auto im toten Winkel

Erstellt:

Von: Eden Sophie Rimbach

Kommentare

 Ein betrunkener 34-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf ist in Eschwege in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen
Die Frau hatte versucht, an dem Lkw vorbei in eine Grundstückseinfahrt zu fahren. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Im Bereich einer Baustelle ereignete sich ein Unfall, weil sich ein Auto im toten Winkel befand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5200 Euro.

Niederdünzebach – Ein Schaden in Höhe von zirka 5000 an einem Auto und einer von etwa 200 Euro entstanden bei einem Unfall an der Baustelle in Niederdünzebach. Laut Polizei hatte ein 58-jähriger Lkw-Fahrer aus Hörselberg-Hainich (Wartburgkreis) im toten Winkel das Auto einer 42-jährigen Eschwegerin übersehen. Er war am Freitag (26. August) gegen 8:30 Uhr in die Quentelstraße gefahren, um einen Baucontainer abzuladen. Als er weiterfahren wollte, habe er die Frau übersehen, die versucht habe, an dem Lkw vorbei in eine Grundstückseinfahrt zu fahren. (Eden Sophie Rimbach)

Auch interessant

Kommentare