1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Open Flair: THW baut eine Brücke über die Werra zum Festivalgelände

Erstellt:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.

Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
1 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
2 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
3 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
4 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
5 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
6 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
7 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
8 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
9 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
10 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
11 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
12 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
13 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig
Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen.
14 / 14Das Technische Hilfswerk Eschwege (THW) hat eine Brücke über die Werra geschlagen, damit Anlieferer leichter das Festivalgelände auf dem Werdchen erreichen. © Theresa Lippe, Michael Simrock, Alexander Steinruck, Lukas Hannig

Auch interessant

Kommentare