Fahndungsfoto soll bei Suche helfen

Polizei fahndet nach Mann, der in Eschwege Geldbörse gestohlen haben soll

+
Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach dem unbekannten Tatverdächtigen.

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der vermutlich am 11. Februar eine Geldbörse im Klinikum in Eschwege gestohlen und dann mit einer Kreditkarte Geld abgehoben hat.

Eschwege - Laut Polizei soll der Mann an dem Montag im Februar zwischen 9 und 11.15 Uhr die Geldbörse eines Patienten des Klinikums Werra-Meißner in Eschwege mitgenommen haben. Das Portmonee lag im Patientenzimmer und wurde während einer Behandlung gestohlen, als niemand im Zimmer war. 

Wenig später, um 11.31 Uhr, hob ein Mann laut Polizei in der Filiale der Volks- und Raiffeisenbank an der Reichensächser Straße 10 in Eschwege Geld mit einer Kreditkarte aus der gestohlenen Geldbörse ab. Es wurden 770 Euro abgehoben. 

Da die bisherigen Ermittlungen der Polizei erfolglos verliefen, bittet sie um Hinweise aus der Bevölkerung und veröffentlichte am Freitag ein Fahndungsfoto. Es zeigt den mutmaßlichen Täter. Der Mann trug zum Tatzeitpunkt den Fotos zufolge eine schwarze Jacke mit der Rückenaufschrift "SECURITY". 

Hinweise: Polizei Eschwege unter Tel. 05651/9250

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.