48 Prozent zu viel Gewicht

Polizei hält bei Oetmannshausen Sprinter mit zu viel Ladung an

+
Der Fahrer durfte erst weiterfahren, nachdem die Fracht umgeladen wurde. 

Deutlich überladen war ein Sprinter, der am Donnerstag von der Polizei in Wehretal-Oetmannshausen kontrolliert wurde.

Wie einer Meldung der Polizei zu entnehmen ist, kontrollierten die Beamten den Sprinter, der von einem 25-Jährigen aus der Ukraine gefahren wurde, um 20.10 Uhr. Laut Papieren hatte er 76 Fahrräder mit Gesamtgewicht von 1579 Kilo dabei. Zusätzlich waren weitere Frachtstücke geladen, die nicht in den Papieren standen. Die Nutzlast des Wagen beträgt 650 Kilo. Der Fahrer gab auch zu, von der Überladung zu wissen.

Beim Wiegen in Vockerode stellte sich heraus, dass der Sprinter mit 5200 Kilo um rund 48 Prozent überladen war. Der Fahrer hinterlegte 470 Euro Sicherheitsleistung. Er durfte erst weiterfahren, nachdem die Fracht umgeladen wurde. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.