Zeugen gesucht

Polizei sucht nach 18-Jährigen wegen Unfallflucht in Eschwege

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
+
Als ein 18 Jahre alter Autofahrer auf den Wagen eines 21-Jährigen aufgefahren ist, ist er entgegen der eigentlichen Absprache davongefahen.

Eigentlich wollten sie sich nach dem Unfall in Eschwege zum Personalienaustausch in der Nähe treffen, um den Kreisel nicht zu blockieren. Einer ist einfach nicht gekommen.

Eschwege – Als ein 18 Jahre alter Autofahrer auf den Wagen eines 21-Jährigen aufgefahren ist, ist er entgegen der eigentlichen Absprache davongefahen.

Der 21-Jährige aus Wanfried musste im Kreisel an der Dünzebacher Straße in Eschwege in Richtung Wiesenstraße verkehrsbedingt anhalten, was der 18-Jährige zu spät bemerkte. Die beiden verständigten sich, den Kreisel zu räumen und sich zum Personalienaustausch in der Leuchtbergstraße zu treffen. Dort erschien der 18-Jährige aber nicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. (jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.