Doch kein Brand

Polizei sucht Zeugen: Unbekannter missbraucht Feuerwehr-Notruf

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung.
+
Polizei sucht Zeugen: Unbekannter missbraucht Feuerwehr-Notruf

Weil jemand den Notruf missbraucht und vorgegeben hat, es würde brennen, sucht die Polizei nun nach Zeugen zu diesem Vorfall.

Eschwege – Ein Unbekannter hat am Montag den Notruf missbraucht. Laut Polizei erfolgte zur Mittagszeit ein Anruf bei der Feuerwehrleitstelle. Ein der Stimme nach jugendlicher Anrufer teilte mit, dass es vor dem Schuhgeschäft Deichmann am Stad in Eschwege brenne.

„Kurz darauf wurde festgestellt, dass es zu keinem Brand in diesem Bereich kam“, teilt Polizei-Pressesprecher Jörg Künstler mit. Ermittlungen ergaben, dass der Anruf aus der Telefonzelle zwischen den Geschäften Deichmann und Takko getätigt wurde. Der Anruf erfolgte um 12.33 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter 0 56 51/9250 entgegen. (esp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.