1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Pusch-Schüler entwickeln Adventskalender als Podcast

Erstellt:

Von: Marius Gogolla

Kommentare

Nehmen einen Adventspodcast auf: Die Schüler William (von links), Tom, Jannik, Wika und Khaled im Studio des Radio RFM im E-Werk in Eschwege.
Nehmen einen Adventspodcast auf: Die Schüler William (von links), Tom, Jannik, Wika und Khaled im Studio des Radio RFM im E-Werk in Eschwege. © Marius Gogolla

Schüler der Pusch-Klasse (Praxis und Schule) der Brüder-Grimm-Schule in Eschwege haben einen Podcast-Adventskalender produziert. Abgespielt wird er beim Radiosender RFM

Eschwege – Für die Schüler ist der Besuch im Radiostudio eine ungewohnte Situation. „Ich bin ein bisschen nervös“, sagt Khaled. Angesichts der besonderen Umstände ist das nicht verwunderlich. Tom, William, Jannik, Khaled und Wika sind alle zum ersten Mal in einer Radiostation.

Schüler der Pusch-Klasse (Praxis und Schule) der Brüder-Grimm-Schule in Eschwege haben einen Podcast-Adventskalender produziert. Morgen geht das besondere Format an den Start. Ab dem 1. Dezember wird er täglich im Radio RFM ausgestrahlt.

Zusammen mit den beiden Sozialpädagoginnen Franziska Voß und Daniela Wagner haben die fünf Schüler jetzt die Sendestation von RFM im E-Werk in Eschwege besucht, um mit Geschäftsführerin Stefanie Müller einen sogenannten Opener aufzunehmen. Die Generalprobe ist damit bestanden und die Aufnahmen können beginnen. Stefanie Müller nimmt ihre Rolle als Moderatorin ein und stellt den Schülern Fragen über die Hintergründe des Podcast-Adventskalenders. „Der Podcast soll den Menschen in der Adventszeit eine kleine Freude bereiten“, erzählt Schülerin Wika.

Um sie auf die bevorstehende Aufnahme vorzubereiten, übergibt Stefanie Müller jedem einen Korken. „Nehmt den mal in den Mund und versucht, einen Zungenbrecher aufzusagen“, sagt die Geschäftsführerin des Radiosenders. Die Übung soll dabei helfen, bewusst und deutlich zu sprechen. „Es fühlt sich schon ganz anders an“, sagt Schüler Tom. „Ich merke, dass ich deutlicher und auch langsamer rede.“

Inhaltlich gehe es in dem Podcast um weihnachtliche Themen unterschiedlicher Art. Initiiert wurde das Projekt von den beiden Sozialpädagoginnen der Werkstatt für junge Menschen, die in der Pusch-Klasse tätig sind.

An dem Podcast und der Gestaltung des Adventskalenders auf den Webseiten der Brüder-Grimm-Schule und der Werkstatt für junge Menschen beteiligen sich alle 18 Schüler aus der Pusch-Klasse der Brüder-Grimm-Schule. Neben dem Podcast gestalten sie die einzelnen Adventskalender-Türchen, indem sie zum Beispiel etwas malen.

„Für die Schüler ist das eine tolle Abwechslung“, sagt Franziska Voß. „Sie können sich kreativ beteiligen und haben auch noch sehr viel Spaß dabei.“ Durch die offene Gestaltung könne sich jeder einbringen, was das Projekt äußerst vielfältig mache. Unter anderem können die Zuhörer erfahren, wie die Schüler Weihnachten feiern.

Die Pusch-Klasse ist eine Schulform, die den Schülern das Nachholen des Hauptschulabschlusses ermöglicht. Pusch steht dabei für Praxis und Schule. Pro Woche finden jeweils drei Schultage und zwei Praxistage statt.

Die einzelnen Podcast-Folgen haben die Schüler bereits in der Schule aufgenommen und geschnitten. Wer diese hören möchte, kann im Radio über die Frequenz 99.7 MHz (Eschwege) beziehungsweise 96.5 MHz (Witzenhausen) und über DAB+ Radio RFM empfangen. Auf der Webseite von Radio RFM ist der Podcast ebenfalls zu hören.

Service: Am 1. Dezember geht‘s los. Die Sendezeiten des Podcasts sind von Montag bis Samstag jeweils um 11 und 17 Uhr, sonntags um 12 Uhr.

Auch interessant

Kommentare