1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Sekundenschlaf führt zwischen Weidenhäuser Kreuz und Eschwege zu Rollerunfall

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Unfall Blaulicht Wildeshausen, Symboldbild
Der 17-Jährige hatte ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. (Symbolbild) © Agentur DPA

Ein 17-Jähriger aus Hessisch Lichtenau ist mit seinem Roller von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Leitplanke zusammengestoßen.

Eschwege – Am Montag (22. August) ist ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Hessisch Lichtenau von der Fahrbahn abgekommen und mit einer Leitplanke zusammengestoßen. Laut Polizei sei dies ohne Fremdeinwirkung geschehen. Er habe angegeben, durch Sekundenschlaf die Kontrolle über das Fahrzeug verloren zu haben.

Er war gegen 8 Uhr mit dem Roller vom Weidenhäuser Kreuz aus in Richtung Eschwege auf der Bundesstraße unterwegs gewesen. Beim Sturz erlitt er unter anderem Abschürfungen und Prellungen. Er wurde zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum gebracht. Sein Roller blieb laut Mitteilung ohne größeren Schaden, die Leitplanke sei nicht beschädigt worden. Aufgrund der Verkehrsführung kam es eine halbe Stunde lang zu Behinderungen. Der 17-Jährige müsse sich nun für verkehrswidriges Verhalten verantworten. (Eden Sophie Rimbach)

Auch interessant

Kommentare