Zertifizierung

Eschweger Tourist-Info als erste Deutschlands mit Qualitäts-Siegel ausgezeichnet

In der neuen Touristinformation Eschwege: Birgit Becker von Qualität kompakt (von links), Tobias Degenhardt und Markus Lecke (Geschäftsführer) von den Eschweger Stadtwerken und das Team der Tourist-Information Eschwege mit Susanne Görlinger (Mitte) sowie Miriam Gerke und Jens Erhardt (rechts) bei der Übergabe des Zertifikats.
+
In der neuen Touristinformation Eschwege: Birgit Becker von Qualität kompakt (von links), Tobias Degenhardt und Markus Lecke (Geschäftsführer) von den Eschweger Stadtwerken und das Team der Tourist-Information Eschwege mit Susanne Görlinger (Mitte) sowie Miriam Gerke und Jens Erhardt (rechts) bei der Übergabe des Zertifikats.

Als allererste Touristinformation in Deutschland wurde die Tourist-Info Eschwege mit der höchsten Stufe des Gütesiegels „Service Qualität Deutschland“ ausgezeichnet.

Eschwege – Gute Lage, Barrierefreiheit und guter Service: Als allererste Touristinformation in Deutschland wurde die Tourist-Info Eschwege mit der höchsten Stufe des Gütesiegels „Service Qualität Deutschland“ ausgezeichnet. Die Zertifizierung hat Birgit Becker von Qualität-kompakt in dieser Woche überreicht, unterzeichnet hat die Urkunde der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Tarek Al-Wazir.

„Wir verbessern nicht nur unseren Service für die Kunden, sondern haben damit auch eine Vorbildfunktion“, sagt Leiterin der Tourist-Info, Miriam Gerke. Geändert hat sich für die Kunden nun zum Beispiel, dass die Touristinformation nun barrierefrei für jeden zugänglich ist, die Ansprechbarkeit und die Auffindbarkeit hat sich verbessert, das Sortiment an regionalen Produkten hat sich vergrößert und der Wartebereich ist nun kindergerechter. „Wir beraten unsere Kunden jetzt auch vermehrt per Videochat“, fügt Gerke hinzu. Wenn jemand einen Wanderurlaub im Werratal planen will, erklärt sie, dann erwartet er eine umfassende Beratung.

Für Siegel musste das Konzept überarbeitet und Anforderungen erfüllen

Um das alles und noch mehr zu ermöglichen, wurden in den vergangenen Monaten im Hintergrund viele Fäden gezogen. Zum einen hat sich Jens Erhardt von der Tourist-Info als sogenannter Q-Coach ausbilden lassen. Er ist dafür zuständig, dass die durch die Zertifizierung geforderten Verbesserungen auch umgesetzt werden. „Größte Hürde war, das Wesentliche im Blick zu behalten, und wie man die einzelnen Punkte richtig angeht“, sagt Erhardt.

Zu seinen Aufgaben sowie denen von Kollegin Susanne Görlinger zählten dann die Mitarbeitenden in die Qualitätsarbeit einzubinden, Verbesserungsprozesse anzustoßen und kontinuierlich zu fördern.

Im Klartext heißt das: Die Mitarbeiter der Touristinfo versetzen sich in die Lage des Kunden, blicken kritisch auf die eigene Arbeit und schauen, was ausbaufähig ist, erklärt Gerke. „Wir haben nicht nur eine Zertifizierung bekommen, das Projekt hat unser Team auch noch mehr zusammengeschweißt, da wir uns auch in die Perspektive der Kollegen versetzen konnten“, sagt Gerke. Folglich wurde eine Servicekette erarbeitet, um die Abläufe und den Service für Einheimische und Gäste zu verbessern. Wünsche und Bedürfnisse der Kunden wurden dabei berücksichtigt.

Die Tourist-Information Eschwege, die als Abteilung der Stadtwerke Eschwege bereits nach der Norm ISO 9001 zertifiziert ist, hat die dritte und höchste Stufe des Siegels „Service Qualität Deutschland“ erreicht – je höher die Stufe, desto höher sind hier die Anforderungen.

Service Qualität Deutschland ist ein Qualitätsmanagementprogramm, das auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Dienstleister abgestimmt ist. Praxisnah wird hier darauf geachtet, wie sich die Servicequalität im Betrieb verbessern kann und wie sich diese dann in den Betriebsalltag integrieren lässt. Bei der Tourist-Info Eschwege wurde vieles mit dem Umzug zum neuen Standort am Obermarkt direkt umgesetzt.

Jedes Jahr wird die Touristinformation nun hinsichtlich ihrer Zertifizierung geprüft. Nach drei Jahren steht dann eine Auffrischung der Zertifizierung.

Von Jessica Sippel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.