1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Der Verkauf des Lions Club-Adventskalenders im Werra-Meißner-Kreis beginnt

Erstellt:

Von: Marius Gogolla

Kommentare

Die Mitglieder des Lions Clubs stellen den Eschweger Adventskalender vor: (von links) Tanja Siebert, Martina Hossbach, Herbert Albert (Maler des Motivs), Dr. Sabine Wüstefeld und Dr. Lutz Bergner.
Die Mitglieder des Lions Clubs stellen den Eschweger Adventskalender vor: (von links) Tanja Siebert, Martina Hossbach, Herbert Albert (Maler des Motivs), Dr. Sabine Wüstefeld und Dr. Lutz Bergner. © Marius Gogolla

Der beliebte Eschweger Adventskalender des Lions Clubs Eschwege-Werratal ist wieder da. Wie auch die Jahre zuvor gibt es viele Preise zu gewinnen. Am Samstag (29. Oktober) beginnt der Verkauf.

Eschwege – Die Vorstellung erfolgte am Freitag (21. Oktober) auf dem Marktplatz, ab dem kommenden Samstag kann man ihn kaufen. Der Reinerlös der Einnahmen durch den Verkauf soll zur Unterstützung verschiedener sozialer und kultureller Einrichtungen und Projekte im Werra-Meißner-Kreis verwendet werden.

Am Samstag (29. Oktober) startet der Verkauf der Adventskalender. Die Mitglieder des Lions Clubs sind an diesem Tag in der Buchhandlung Heinemann, der Tourist-Information Eschwege am Obermarkt und der Löwen-Apotheke vor Ort. Bis einschließlich Mittwoch (30. November) gibt es die Kalender in vielen Geschäften im Werra-Meißner-Kreis zu kaufen.

Eschweger Künstler Herbert Albert gestaltete Motiv

Die diesjährige Auflage des Adventskalenders umfasst 7.500 Exemplare, wovon jedes mit einer individuellen Losnummer auf der Vorderseite gekennzeichnet ist. Bei den möglichen Gewinnen handelt es sich um Sachpreise und Gutscheine mit einem Gesamtwert von über 20.000 Euro. Der Preis pro Kalender beträgt fünf Euro.

Das Motiv des mittlerweile zum 21. Mal erscheinenden Adventskalenders stammt in diesem Jahr von dem Eschweger Künstler Herbert Albert. Es heißt „Winterlicher Obermarkt in Eschwege“ und bildet den Blick vom Marktplatz in Richtung des Obermarktes ab.

Darauf zu sehen sind das alte und das neue Rathaus sowie die den Obermarkt säumenden Fachwerkhäuser mit von Schnee bedeckten Dächern. Wer sich das Original-Gemälde ansehen möchte, hat dazu ab Donnerstag (1. Dezember) die Möglichkeit. Das Bild wird dann in der Tourist-Information, Obermarkt 8, ausgestellt.

Weit über 80 Sponsoren beteiligt

„Wir sind stolz darauf, dass wir den Adventskalender anbieten können“, sagt Dr. Lutz Bergner, Präsident des Lions Clubs Eschwege-Werratal. „Bedanken möchten wir uns vor allem bei den zahlreichen Sponsoren, die diese Aktion immer wieder mit ihrem Engagement ermöglichen!“ Dank ihnen würden jedes Jahr hochwertige Gewinne hinter den Türchen auf die Teilnehmer warten. Weit über 80 Sponsoren aus dem gesamten Werra-Meißner-Kreis beteiligen sich an dem Adventskalender des Lions Clubs.

Angeboten wird der Adventskalender in Läden in Eschwege, Abterode, Bad Sooden-Allendorf, Bischhausen, Frankershausen, Reichensachsen, Sontra, Weißenborn und Witzenhausen. Die Gewinnnummern werden in der Werra-Rundschau, im Marktspiegel, in der Tourist-Information Eschwege, in dem Aushang der Löwen-Apotheke sowie auf den Internetseiten eschwege.de und lions-eschwege-werratal.de täglich bekannt gegeben.

In diesem Jahr sind die Preise gegen Vorlage des Kalenders in der Tourist-Information in Eschwege abzuholen. Dafür haben die Gewinner bis zum 31. Januar 2023 Zeit, danach verfallen die Gewinne. Von Marius Gogolla

Auch interessant

Kommentare