Trunkenheit im Straßenverkehr

Von der Polizei in Eschwege erwischt: 35-Jähriger betrunken hinter dem Steuer

Die Trunkenheitsfahrt einer 39-Jährigen konnte die Polizei in Salzwedel am Samstagabend beenden. (Symbolbild)
+
Die Polizei Eschwege ermittelt derzeit gegen einen Autofahrer, der am Donnerstagabend betrunken seinen Wagen gesteuert ist. (Symbolbild)

Die Polizei Eschwege ermittelt derzeit gegen einen Autofahrer, der am Donnerstagabend betrunken seinen Wagen gesteuert hat.

Eschwege – Wie die Polizei schildert, wurden die Beamten gegen 23.30 Uhr von Zeugen auf die auffällige Fahrweise des Mannes aufmerksam gemacht, der auf der Landstraße aus Richtung Mc Donalds kommend in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die Beamten konnten den Fahrer, einen 35-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf, ausfindig machen und kontrollierten ihn.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille, wie die Polizei mitteilt. Die Folge war eine zusätzliche Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.

Die Polizeidirektion Werra-Meißner ermittelt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.