Werradieten aus Eschwege kochen am Freitag im ZDF

Hatten viel Spaß im Fernsehstudio: Sascha Möller und Saskia Ludwig aus Eschwege machten bei der ZDF-Kochsendung Topfgeldjäger mit. Am Freitag wird die Folge ausgestrahlt. Foto: Norman Kalle/ZDF/nh

Eschwege. Kochen? Kein Problem, dachten sich Saskia Ludwig und Sascha Möller aus Eschwege und meldeten sich kurzerhand bei der ZDF-Sendung Topfgeldjäger an.

Und dabei war ihre volle Kreativität gefragt, denn die Teilnehmer haben nur eine Dreiviertelstunde Zeit, sich aus einem vorgegebenen Warenkorb ein leckeres Menü auszudenken.

„Bei uns waren lila Kartoffeln drin, die kannte ich bis dahin gar nicht“, sagt Ludwig. Doch davon ließen sich die beiden Hobbyköche nicht abschrecken und nahmen die Jagd auf das Topfgeld als Team „Werradieten“ auf. „Wir wollten unbedingt einen heimatbezogenen Namen“, erklärt Möller.

„Ich wusste teils gar nicht, wo mir der Kopf steht.“

Besonders trickreich am Sendekonzept ist, dass die Kandidaten neben dem Kochen noch Fragen von Moderator Alexander Herrmann beantworten müssen, um sich so zusätzliche Zutaten zu erspielen. „Ich wusste teils gar nicht, wo mir der Kopf steht“, sagt Ludwig. Dennoch: Das Menü aus Lila-Kartoffel-Suppe, Kaninchenrücken und Frischkäse-Tarte wurde rechtzeitig fertig, und für die Suppe gab es von Jurymitglied und Fernsehköchin Cornelia Poletto sogar ein großes Lob.

Kennengelernt haben sich Möller und Ludwig über das Singen, standen beim Johannisfest-Auftakt in diesem Jahr gemeinsam auf der Bühne. Seitdem sind die beiden Eschweger gut befreundet und haben auch schon öfter mal zusammen gekocht; dabei entstand auch die Idee zur Bewerbung bei der ZDF-Sendung. Das Bewerbungsvideo drehten die beiden im Eschweger Möbelkreis und präsentierten dabei den Helene-Fischer-Hit Atemlos umgemünzt auf das Kochen. „Das kam bei den Sendemachern so gut an, dass wir während der Aufnahme den Titelsong der Sendung singen durften“, sagt Sascha Möller. Der 25-Jährige will als Singer und Songwriter im Bereich deutschsprachiger Rock und Pop durchstarten, die 20 Jahre alte Saskia Ludwig hat einen Plattenvertrag im Bereich Schlager.

Ob die beiden auch am Herd so erfolgreich unterwegs waren, kann man am Freitagnachmittag ab 15 Uhr in der Sendung Topfgeldjäger im ZDF sehen.

Von Diana Rissmann

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.