1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Eschwege

Zwei Männer legen Betonplatte auf Bundesstraße bei Eschwege

Erstellt:

Von: Tobias Stück

Kommentare

Polizeiwagen mit Blaulicht
Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr müssen sich zwei junge Männer aus Bad Hersfeld verantworten. Sie hatten eine Betonplatte auf die Reichensächser Straße gelegt. (Symbolbild) © Agentur, dpa

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr müssen sich zwei junge Männer aus Bad Hersfeld verantworten. Sie hatten eine Betonplatte auf die Reichensächser Straße gelegt.

Die Eschweger Polizei hat Ermittlungen gegen die beiden Männer im Alter von 29 und 19 Jahren aufgenommen. Sie werden verdächtigt, am Samstag in den Abendstunden eine Betonfußplatte eines Verkehrsschildes auf die Bundesstraße 452, in Höhe des Eschweger Schwimmbades, gelegt und dadurch ein gefährliches Hindernis bereitet zu haben. Nach ihrer Tat flüchteten die beiden Männer in zunächst unbekannte Richtung.

Ein 26-jähriger Eschweger, der die Reichensächser Straße mit seinem Wagen stadteinwärts befuhr, erkannte den auf der Fahrbahn liegenden Gegenstand zu spät und überfuhr ihn. Das berichtet die Polizei. Beide Räder, bzw. Felgen der Beifahrerseite wurden beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 500 Eurogeschätzt.

Zeugenhinweise führen zur Festnahme der beiden Tatverdächtigen

Ein Zeuge, der die Männer bei der Tatausführung beobachtet hatte, lieferte entscheidende Hinweise, welche zur Festnahme der beiden aus Bad Hersfeld stammenden Beschuldigten führte. Ein durchgeführter Test ergab, dass beide zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol standen, so die Polizei.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion