Stalltür stand schon in Flammen

Feuerwehr Pfaffenbachtal verhindert, dass Kuhstall komplett niederbrennt

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand bereits ein Stalltor eines Kuhstalles in Diemerode bei Sontra in Brand.
+
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand bereits ein Stalltor eines Kuhstalles in Brand.

Am Freitagabend kam es in Diemerode in der Straße Goldaue zu einem Brand an einem Kuhstall. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, niemand kam zu Schaden.

Diemerode - Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand bereits ein Stalltor eines Kuhstalles in Brand. „Durch die schnellen Löscharbeiten der Feuerwehr Pfaffenbachtal konnte hier definitiv eine Katastrophe verhindert werden“, lobte Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter André Bernhardt.

Wegen der Erstmeldung, dass ein landwirtschaftliches Anwesen brennen soll, wurden zusätzlich neben der Feuerwehr Pfaffenbachtal  auch die Feuerwehr aus Berneburg, Wichmannshausen, Ulfen, Hornel und Sontra alarmiert.

Vermutet wird, dass ein technischer Defekt die Brandursache ist. Auf welche Höhe sich der Sachschaden beläuft, wird derzeit noch von der Polizei Sontra ermittelt. (Fabian Diehl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.