270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf

270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
1 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
2 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
3 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
4 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
5 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
6 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
7 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
8 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf
9 von 31
270 kamen zu "Moment Mal"-Abend nach Bad Sooden-Allendorf

Es ist eine Institution: Zum zehnten Mal fand am Dienstag der „Moment Mal“-Abend in Bad Sooden-Allendorf statt, zu dem 270 geladene Unternehmer und Vertreter aus Politik und Gesellschaft kamen. In diesem Jahr stand der Abend unter der Frage, wie mal Lebens- und Arbeitsfreude erhalten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

466 Wanderer bei Wanderung des Turngau Werra um Herleshausen 
Beim Wandertag des Turngau Werra rund um Herleshausen nahmen am Sonntag 466 Wanderer von drei bis 83 Jahren teil. 
466 Wanderer bei Wanderung des Turngau Werra um Herleshausen 
Schwerer Unfall im Höllental
Schwerer Unfall im Höllental

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.