Auf Gut Giesenhagen toben 400 Osterlämmer 

Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
1 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
2 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
3 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
4 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
5 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
6 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
7 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
8 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
9 von 15

Rund 400 Lämmer werden jedes Jahr auf Gut Giesenhagen bei Großalmerode geboren. Vor allem in der Osterzeit tummeln sich Kleinen in den Ställen und auf der Weide.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Mit Jubel, Trubel, Heiterkeit durch Fürstenhagens Straßen
Das bisschen Nieselregen hielt am Montagmittag keinen Narren aus dem Lossetal und darüber hinaus davon ab, sich den …
Mit Jubel, Trubel, Heiterkeit durch Fürstenhagens Straßen
Karnevalsumzug in Hessisch Lichtenau
Auch der Regen konnte die Narren in Hessisch Lichtenau nicht vom Feiern abhalten. Beim Karnevalszug am Sonntag säumten …
Karnevalsumzug in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.