Auf Gut Giesenhagen toben 400 Osterlämmer 

Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
1 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
2 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
3 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
4 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
5 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
6 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
7 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
8 von 15
Lämmchen, Lämmer, Schafe, Gut Giesenhagen, Burkhard Ernst, Ostern, Osterlamm, Foto: Daria Neu
9 von 15

Rund 400 Lämmer werden jedes Jahr auf Gut Giesenhagen bei Großalmerode geboren. Vor allem in der Osterzeit tummeln sich Kleinen in den Ställen und auf der Weide.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Starkregen sorgt für überflutete Keller, Geschäfte und Hofläden
Insgesamt 75 Einsatzstellen hatten die ehrenamtlichen Hilfskräfte im Witzenhäuser Stadtgebiet in der Nacht von Montag …
Starkregen sorgt für überflutete Keller, Geschäfte und Hofläden
Großeinsatz für THW und Feuerwehr: Bach überflutet Teile von Hebenshausen
Normalerweise ist der Bach in Hebenshausen völlig harmlos und kanalisiert. Nach den massiven Regenfällen durch Tief …
Großeinsatz für THW und Feuerwehr: Bach überflutet Teile von Hebenshausen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.