Dauerregen sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze

Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
1 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
2 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
3 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
4 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
5 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
6 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
7 von 9
Dauerregen Überflutung, Feuerwehr,
8 von 9
Überflutungen nach Dauerregen im Raum Hessisch Lichtenau, zlr123
9 von 9

Der Dauerregen am Dienstag hat im Kreis für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren gesorgt. Aufgrund überfluteter Straßen rückten die Wehren in Hessisch Lichtenau, Großalmerode, Bad Sooden-Allendorf und Witzenhausen aus. Kanaldeckel wurden gesichert, Wassermassen abgepumpt und Abwasserkanäle frei gemacht. Auf dem A44-Zubringer an der Anschlussstelle West bei Hessisch Lichtenau drohte frischer Erdaushub auf die Fahrbahn zu rutschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Narren ziehen ausgelassen an Rosenmontag durch Fürstenhagen
Rosenmontag in der Karnevalhochburg Fürstenhagen: Ausgelassen zogen die Aktiven des CCF und des KV Hessisch Lichtenau …
Narren ziehen ausgelassen an Rosenmontag durch Fürstenhagen
Hessisch Lichtenau in Narrenhand
Die Narren aus Hessisch Lichtenau trotzten den winterlichen Temperaturen und feierten fröhlich beim Umzug. Mit der …
Hessisch Lichtenau in Narrenhand