Hinter den Kulissen

VGT Dyko in Rommerode: Hier geht es heiß her

VGT Dyko: Hier geht es heiß her
1 von 11
Stefan Gumpfer ist der Herr über die Rohstoffaufbereitung. Aus rund 300 verschiedenen Granulaten und Pulvern stellen er und seine Kollegen nach Vorgabe die Massen zusammen, die dann zur Weiterverarbeitung benötigt werden.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
2 von 11
Wie eine überdimensionale Küchenmaschine wirkt der Mischer, in dem die Masse zu einer Art Teig verrührt wird.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
3 von 11
Produktionsleiter Christian Schmid-Mohr mit einer Handvoll Masse, aus der später ein feuerfester Stein wird.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
4 von 11
Bei der Serienproduktion von feuerfesten Steinen bringt Rolf Engelmohr die Rohmasse vor dem Brennen in einer hydraulischen Presse in Form.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
5 von 11
Für die Produktion von speziellen, nicht standardisierten Produkten muss zunächst eine Form angefertigt werden. Das ist die Aufgabe von Schreiner Peter Hildebrandt.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
6 von 11
In diesem Lager sind tausende von Formen untergebracht, die irgendwann nochmal für die Produktion von Spezialprodukten gebraucht werden könnten.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
7 von 11
Bei der Verwaltung des Formlagers setzt Formbau-Leiter Matthias Krück wie vor 100 Jahren auf Ordner und Register.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
8 von 11
Ist die Spezialform angefertigt, ist Klaus Radda am Zug. Im Handstampfverfahren verdichtet er die Masse mit einem kleinen Presslufthammer und bereitet sie so zum Brennen vor.
VGT Dyko: Hier geht es heiß her
9 von 11
In diesem rund 30 Meter langen Tunnelofen wird ein Großteil der beim VGT-Dyko hergestellten Produkte bei einer Hitze von rund 1300 Grad gebrannt.

In unserer Serie "Hinter den Kulissen" blicken wir heute in die Produktion der Vereinigten Großalmeroder Tonwerke (VGT-Dyko) in Rommerode. Hier werden seit 1987 feuer- und bruchsichere Produkte aus Keramik hergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Motorradfahrer-Gottesdienst auf dem Hohen Meißner
Hoher Meißner. Mehrere Kilometer lang war er, der Konvoi, der sich am Samstag auf den Hohen Meißner hochgeschlängelt …
Motorradfahrer-Gottesdienst auf dem Hohen Meißner
Bürgermeister-Stichwahl in Witzenhausen: Herz gewinnt gegen Fischer
Witzenhausen. Es ist entschieden: Ab dem 28. März 2018 wird Daniel Herz auf dem Chefsessel im Witzenhäuser Rathaus …
Bürgermeister-Stichwahl in Witzenhausen: Herz gewinnt gegen Fischer