Fußball aktuell: Die Spielabsagen im Überlick

+
Sportplatz gesperrt: Wegen den Spätfolgen des Sturmtiefs Niklas wurden im Kreis über Ostern viele Partien abgesagt.

Eschwege. Die Folgen des Sturmtiefs Niklas sorgen für viele Spielabsagen im heimischen Fußball: Wir geben einen Überblick:

Verbandsliga: Auf der Eschweger Torwiese fand am Donnerstag eine Platzbegehung von Verantwortlichen der Stadt und SV 07 statt. Die Entscheidung, ob das Heimspiel gegen den TSV Mengsberg am Samstag um 16 Uhr stattfindet, wurde allerdings auf Samstag-Vormittag vertagt.

Auch in Weidenhausen hat dem Rasen der viele Niederschlag der vergangenen Tage zu schaffen gemacht. „Schon am Mittwochabend war der Rasen sehr nass“, sagt SVA-Teammanager Stefan Stederoth. Am Donnerstag kam nochmal viel Niederschlag hinzu. Die Entscheidung, ob am Samstag gegen den TSV Lehnerz II gespielt wird, wird erst am Samstag-Vormittag fallen.

„Auch für Montag sieht es wohl schlecht aus“, sagt Stederoth. Der Platz in Rothwesten, wo der SV Adler um 15 Uhr antreten soll, ist dem auf dem Chattenloh sehr ähnlich.

Gruppenliga: Zweimal muss an diesem Wochenende der TSV Wichmannshausen ran – wenn die Spiele stattfinden. Ob die Partie am Samstag in Calden ausgetragen wird, ist fraglich. Denn für die Caldener spielt es auch noch eine Rolle, dass vorher ein Pokalspiel der Frauenmannschaft stattfindet und das hätte Vorrang vor den Herren, berichtete SG-Abteilungsleiter Udo Lehmann. Es müssten also beide Spiele auf dem Kaiserplatz stattfinden. Schon das für Mittwoch vorgesehene Heimspiel der SG fiel aus.

Wenn es die Platzverhältnisse zulassen, empfängt der TSV am Montag (15 Uhr) dann den FC Bosporus.

Kreispokal: Der Schneefall am Donnerstagmorgen sorgte dafür, dass das Viertelfinale im AKE-Kreispokal zwischen der TSG Bad Sooden-Allendorf und der SV 07 Eschwege abgesagt werden musste. „Die Stadt Bad Sooden-Allendorf hat den Platz gesperrt“, teilte Kreispokal-Leiter Reiner Eichholz am Donnerstagmittag mit.

• Kreisoberliga: Schnell reagiert hat Klassenleiter Horst Schott und die drei am Donnerstag ausgefallenen Spiele in der Kreisoberliga wieder angesetzt. Die Nachholspiele sollen am kommenden Freitag, 10. April, um 18.15 Uhr angepfiffen werden. Das betrifft laut DFB-Net die Partien SG Meißner - TSG Fürstenhagen, Lichtenauer FV - SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund und SV Hopfelde/Hollstein - SV Adler Weidenhausen II.

• Kreisliga A:  Auch in der Kreisliga A fielen die für Donnerstag angesetzten Spiele dem Sturmtief Niklas zum Opfer. Sowohl die Partie VfB Rommerode gegen den SV Reichensachsen II als auch SG Frankershausen/Germerode gegen TSV Wichmannshausen II fielen aus. Die für Samstag vorgesehene Partie zwischen FC Großalmerode II und VfB Rommerode wurde ebenfalls abgesagt. Noch angesetzt ist die Partie zwischen Wichmannshausen II und SG Wickenrode/Helsa am Montag (13.15 Uhr).

• Kreisliga B: Die für Samstag geplanten Partien zwischen TSG Eschenstruth und SG Sontra II sowie SV Hopfelde/Hollstein II und SG Netra/Rambach fallen aus.

Von Manuel Kopp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.