Schüler organisieren Spendenaktion

FWS: Mehr als 100 Päckchen für Weihnachten im Schuhkarton gesammelt

Haben Weihnachten im Schuhkarton zum ersten Mal an der FWS organisiert: die Schülervertretung mit (von oben nach unten) Luca Schneider, Julia Sandrock, Djibril Claus, Karlotta Meywirth und Beeke Brandt.
+
Haben Weihnachten im Schuhkarton zum ersten Mal an der FWS organisiert: die Schülervertretung mit (von oben nach unten) Luca Schneider, Julia Sandrock, Djibril Claus, Karlotta Meywirth und Beeke Brandt.

Am Ende war er angewachsen auf mehr als 100 Päckchen, die Schülerinnen und Schüler mit kleinen Geschenken gefüllt hatten, vor allem mit Spielzeug, Schulmaterial und Hygieneprodukten.

Eschwege – Ein stetig wachsender Stapel Schuhkartons hat in den vergangenen Tagen den Raum der Schülervertretung (SV) der Friedrich-Wilhelm-Schule (FWS) in Eschwege immer enger werden lassen.

Das SV-Team um Schülersprecher Luca Schneider hat die Pakete gesammelt und mittlerweile bereits zu der Organisation Samaritans Purse nach Berlin auf den Weg gebracht. Diese leitet die Päckchen dann im Rahmen ihrer Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ weiter zu bedürftigen Kindern in Osteuropa. Schülersprecher Luca Schneider, der diese Aktion mit seinem Team erstmalig an der FWS organisiert hatte, war von der Resonanz des Spendenaufrufes beeindruckt. „Wir sind stolz auf die große Beteiligung unserer Mitschüler und bedanken uns bei allen Beteiligten“, sagte Schneider.

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not. Sie wird seit 1996 im deutschsprachigen Raum angeboten. Zunächst wurde sie hier von der Billy Graham Evangelistic Association getragen, ab 2002 vom Verein Geschenke der Hoffnung, der seit 2019 den Namen „Samaritan’s Purse – Die barmherzigen Samariter“ trägt. 2017 wurden laut Wikipedia beispielsweise im deutschsprachigen Raum an mehr als 5000 Sammelstellen von Weihnachten im Schuhkarton 409 448 Geschenkpakete entgegengenommen. Weltweit sind seit 1993 in 160 Ländern zusammen 157 Millionen Geschenkboxen an Kinder verteilt worden. Geschenkeempfehlungen sind Kuscheltiere, Spielzeug, Bilderbücher ohne Text, kleine Musikinstrumente, Malbuch, Stifte, Kleidung (bitte nur in Einheitsgrößen wie Schal, Mütze, Handschuhe), Süßigkeiten, Knabbersachen. red/ts

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.