6000 Euro Schaden

Garagenbrand in Nesselröden - Feuer griff auch auf Auto über

Ein Schaden von 6000 Euro entstand bei dem Brand in Nesselröden laut der Polizei
+
Ein Schaden von 6000 Euro entstand bei dem Brand in Nesselröden laut der Polizei

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es gegen 2.21 Uhr im Herleshäuser Ortsteil Nesselröden zum Brand einer Garage und eines Autos.

Nesselröden - Bei den Löschversuchen wurde ein 54-jähriger Bewohner wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt. Wie die Polizei mitteilt, bemerkte zunächst ein Anwohner der Straße „Wildengraben“ in Nesselröden ein lautes Knallgeräusch und dann einen Feuerschein in einer Garage, in der ein älterer Ford untergestellt war.

Versuche, das Feuer selbst zu löschen, misslangen, sodass die Freiwillige Feuerwehr alarmiert wurde. Wie Mario Mißler von der Freiwilligen Feuerwehr Herleshausen mitteilt, wurden zur Brandbekämpfung die Wehren aus Nesselröden, Holzhausen, Markershausen und Wommen alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfe hatte das Feuer laut Mario Mißler bereits auf das Auto übergegriffen, die Dachplatten der Garage waren bereits durchgebrannt.

23 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Ein Trupp der Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz vor und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, sodass eine angrenzende Scheune vor dem Feuer geschützt werden konnte. Dazu mussten die Einsatzkräfte das Auto sowie einen Holzhaufen löschen, der zusätzlich auseinandergezogen werden musste.

Beschädigt wurden laut der Polizei neben dem älteren Auto gelagertes Brennholz sowie zwei Abfalltonnen. Auch der Dachbalken und die Dachabdeckung wurden beschädigt.

Der Schaden wird von der Polizei mit insgesamt 6000 Euro angegeben, die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache. Im Einsatz waren 23 Feuerwehrleute der Gemeindefeuerwehr Herleshausen. (Maurice Morth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.