Brandursache noch unklar

Brand in Vockerode: Nachbarn warnen Bewohner rechtzeitig - hoher Schaden

Bei einem Brand eines Wohnhauses in Meißner-Vockerode ist ein hoher Schaden entstanden - dank aufmerksamer Nachbarn, konnte sich der Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen.
+
Bei einem Brand eines Wohnhauses in Meißner-Vockerode ist ein hoher Schaden entstanden - dank aufmerksamer Nachbarn, konnte sich der Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen.

In der Nacht zu Freitag ist in einem Wohnhaus bei Meißner-Vockerode ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen - aufmerksame Nachbarn warnen den Bewohner.

Vockerode - Wie die Beamten der Polizeidirektion Werra-Meißner berichten, hatten Nachbarn gegen 2.40 Uhr den Brand bemerkt, den 87-jährigen Bewohner des Einfamilienhauses an der Schwalbenthaler Straße aus dem Schlaf geklingelt sowie die Feuerwehr verständigt. Der Hausbewohner blieb glücklicherweise unverletzt und kommt vorerst bei Nachbarn unter.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Einfamilienhauses nahezu komplett in Flammen. Den Einsatzkräften gelang es aber, ein weiteres Übergreifen des Feuers zu verhindern und den Brand zu löschen.

Der Schaden wird von der Polizei mit rund 50.000 Euro angegeben. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei Eschwege hat diesbezüglich Ermittlungen aufgenommen. (mmo)

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.