Gemeinsam Bilder aus Licht schaffen

75 Jahre Hessen: Land feierte mit Kunstaktion „Flashlines“ in Eschwege

In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
+
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.

Das Land Hessen feiert sein 75-jähriges Bestehen, dazu wurde eine Kunstaktion ins Leben gerufen, die in diesem Herbst durch 30 Orte in Hessen tourt: Flashlines.

Eschwege – Das Künstlerehepaar Daniela und Pascal hat eine Lichtinstallation erschaffen, mit der Gebäude beleuchtet werden können. Diese war am Samstag am unteren Stad in Eschwege zu Gast.

In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Der Clou daran: Die Zuschauer konnten per App auf ihrem Smartphone die Lichtregler ebenfalls betätigen und so die bunte Beleuchtung der Hausfassaden steuern. „Man sollte sich für eine Weile ans Wasser stellen und die Abfolge der Farben auf sich wirken lassen“, sagte Bürgermeister Alexander Heppe. „Das sieht wirklich irre gut aus.“ Er fühlte sich geehrt, dass das Land Hessen Eschwege für die Installation ausgewählt hatte.

Den Landrat vertrat die Kreisbeigeordnete Heike Nölke. „So schön wie heute Abend habe ich die Häuser in Brückenhausen noch nicht angeleuchtet gesehen. Die Kulisse am Werraufer bietet sich wirklich dafür an“, sagte sie.

Flashlines: Projekt wird live entwickelt

Am Flussufer und auf der Brücke versammelten sich die Zuschauer und machten Fotos mit ihren Handys. Und damit es nicht zu kalt wurde, gab es auch Bratwürstchen und Glühwein zum Aufwärmen. Mit der Feier zum Jubiläum des Landes Hessen sollte aber auch die Demokratie in unserem Bundesland gefeiert werden.

Dieser Aspekt war dem Fotografen Dieter Horn aus Eisenach wichtig, der oft in der Region mit seiner Kamera unterwegs ist und zum Beispiel die Mohnfelder auf dem Meißner fotografiert. Er hatte seine Kamera am Flussufer aufgebaut und probierte aus, wie es funktioniert, einen Zeitraffer-Film per Smartphone zu drehen. „Die Aktion ist etwas Besonderes“, sagte er. „Es ist eine tolle Idee, dass wir die Bilder auf den Hausfassaden als Zuschauer gemeinschaftlich entstehen lassen können und sich die vielen Farben miteinander abwechseln. Das ist ein schönes Sinnbild für die Gesellschaft.“

Die Demokratie habe ich seit der Wende als äußerst positiv erfahren. Aber es gibt in Thüringen immer noch Menschen, die dem Staat gegenüber skeptischer eingestellt sind.“ Sie müssten noch mehr positive Erfahrungen mit der Demokratie sammeln.

Genossen das bunte Spektakel in Eschwege: Hannelore Goßmann (links) und Gertraude Jakob.

Auch Besucherinnen von noch weiter her zog das Jubiläumsfest an den Stad: Gertraude Jakob stammt aus Eschwege, lebt aber seit über 40 Jahren in Spanien. Gerne besucht sie ihre alte Heimat. Zum Fest kam sie zusammen mit ihrer Freundin Hannelore Goßmann, um sich das Lichtkunstwerk anzuschauen. „Eschwege ist immer noch tief in meinem Herzen verankert“, sagt sie. „In Spanien habe ich noch erlebt, dass es dort eine Diktatur gab. Dort hat sich durch die Demokratie natürlich sehr viel zum Besseren verändert.“

Künstlerin Daniela Kulcsar war mit der Resonanz der Eschweger und Eschwegerinnen auf die Kunstaktion sehr zufrieden. „Jedes Projekt entwickeln wir live vor Ort“, sagte sie. Deshalb fand sie es großartig, dass sich so viele Menschen daran beteiligten und die Effekte steuerten.

Herausfordernd war die Kleinteiligkeit der Hausfassaden abzubilden, aber die Künstler konnten diese Klippe gut meistern.  (kw)

75 Jahre Hessen: Land feierte mit Kunstaktion „Flashlines“ in Eschwege

In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen.
In der Dunkelheit wurden die Häuser am Flussufer in Brückenhausen farbig beleuchtet. Dazu gab es die passende Musik. Auch die Zuschauer konnten mitmachen. © Kristin Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.