Basteln, klettern, kickern

Hannah Hinze übernimmt die Ferienspiele in Großalmerode

Vor vier Jahren durften Kinder unter anderem Messer schleifen.
+
Vor vier Jahren durften Kinder unter anderem Messer schleifen.

In Großalmerode gibt es auch dieses Jahr ein Ferienprogramm.

Großalmerode – Ein menschlicher Kicker, ein Kletterberg, Spiele und Bastelaktionen. Auch in den diesjährigen Sommerferien soll Kindern und Jugendlichen, zwischen 6 und 12 Jahren, in Großalmerode wieder einiges geboten werden. Erstmalig wird die Studentin Hannah Hinze die Organisation der Ferienspiele übernehmen, sie übernimmt die Aufgabe von Ferienspielorganisatorin Alexandra Goßmann.

„Es ist sehr schwierig in Zeiten von Corona zu planen“, so Hinze, die bereits viele Jahre Feienspiel-Erfahrung in Hessisch Lichtenau gesammelt hat. Immer neue Corona-Bestimmungen und Hygiene-Regeln machen es schwer ein Programm auf die Beine zustellen. Darum wird nach dem momentanen Stand geplant. Die Teilnehmerzahl soll in diesem Jahr halbiert werden. Statt 30 Kinder dürfen coronabedingt nur 15 Jungen und Mädchen am Ferienprogramm teilnehmen.

„Sollte sich bis dahin die Situation natürlich massiv verbessern und der Bedarf da sein, können wir uns vorstellen auch kurzfristig noch mehr Plätze anzubieten“, stellt Bürgermeister Finn Thomsen in Aussicht.

Hannah Hinze hat Kontakt zu mehreren Vereinen in Großalmerode aufgenommen. Viele haben ihre Kooperation bereits zugesagt. „Für die Vereine sind die Ferienspiele eine willkommene Abwechselung, denn in vielen Vereinen muss die Arbeit coronabedingt seit Monaten still stehen“, sagt Hinze.

Wie schon in den vergangenen Jahren sollen die Ferienspiele in den ersten beiden Sommerferienwochen stattfinden, vom 19. bis 30. Juli. Gemeinsame Ausflüge, Schwimmbad- und Freizeitparkbesuche wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Großteil des Angebots wird im Freien, und auf dem Gelände der Valentin-Traudt-Schule und dem dazugehörigen Sportplatz stattfinden.

„Wir wollen den Kindern trotz der Umstände ein abwechslungsreiches Programm bieten und ihnen zwei tolle Wochen ermöglichen“, sagt Hannah Hinze. Darum ist sie auch weiter offen für Ideen von Vereinen, die sich an den Freienspielen beteiligen möchten. Auch Jugendliche, die als Teamer dabei sein wollen, können sich bei Hannah Hinze melden.

Das komplette Programm wird voraussichtlich im Mai feststehen, ab dann sind auch Anmeldungen möglich. (hbk)

Kontakt: Tel. 01 57/51 36 89 56, E-Mail: ferienspiele. grossalmerode@gmail.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.