Benefizkonzert soll bei Renovierung der Großalmeröder Stadtkirche helfen

Konzert für die Sanierung: Die Renovierung der Stadtkirche Großalmerode steht im Mittelpunkt der Benefizveranstaltung am kommenden Samstag im Gotteshaus und dem Kirchgarten. Foto: Archiv

Großalmerode. Ein Förderkreis aus vielen Künstlern aus Großalmerode und Umgebung stellt sich in den Dienst der guten Sache und veranstaltet am kommenden Samstag, 9. Mai, ein Konzert zu Gunsten der Sanierung der Stadtkirche.

Alle Protagonisten treten kostenlos auf, so dass der gesamte Erlös dem Gotteshaus zugute kommt, teilt Manfred Herrmann vom Förderkreis mit.

Beginn des Benefizkonzertes ist um 18.30 Uhr, Einlass in die Stadtkirche ab 18 Uhr. Dort können die hoffentlich zahlreichen Besucher unter anderem eine Fotoausstellung von Michael Friedrich begutachten und einzelne Stücke erwerben, auch dieser Erlös fließt in das Sanierungssäckel des Gotteshauses. Den Auftakt des Konzertes werden eine Begrüßungsandacht von Pfarrer Klinge sowie ein Orgelspiel bilden, den Rest des Abends führt Frank Anacker durch das Programm (siehe Hintergrund).

Während der Veranstaltung wird es ein Preisrätsel geben, im Kirchgarten haben die Organisatoren für Gegrilltes und Getränke gesorgt. Der Eintritt zum Konzert ist laut Herrmann kostenlos, allerdings hofft der Förderkreis auf viele benötigte Spenden für die Sanierung der Großalmeröder Stadtkirche.

Das Programm: 

Den Auftakt des Benefizkonzertes macht Pfarrer Weik mit seinem Orgelspiel und der Begrüßungsandacht ab 18.30 Uhr. Gegen 18.50 folgt der Auftritt von Ole Sörensen und Jonas Matt vom Mandolinenverein Wickenrode. Nach der Begrüßung durch den Förderverein (19.40 Uhr) schließt sich die Band Bad Gateway an, danach sind unter anderem Nadine Putzlitz (20.35 Uhr) und Hentschel & Friends (20.50 Uhr) an der Reihe. Der Musikzug der Feuerwehr und Worte von Markus Trebing bilden den Abschluss. (uli)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.