19. Juli bis 30. Juli

Ferienspiele in Großalmerode: Kreative Angebote für Kinder

Ferienspiele finden wieder statt: Bürgermeister Finn Thomsen (links) und Organisatorin Hannah Hinze, hier in der Spieliothek der Valentin-Traudt-Schule.
+
Ferienspiele finden wieder statt: Bürgermeister Finn Thomsen (links) und Organisatorin Hannah Hinze, hier in der Spieliothek der Valentin-Traudt-Schule.

Schon bald ist es soweit und die Sommerferien stehen vor der Tür. In den ersten beiden Ferienwochen, 19. Juli bis 30. Juli, finden in Großalmerode die Sommerferienspiele statt.

Großalmerode - Freuen dürfen sich die Kinder auf kreative Angebote, wie das Spielmobil der Aktion Jugend und den Besuch eines Schmieds, erzählt Hannah Hinze. Sie studiert Soziale Arbeit in Kassel und übernimmt in diesem Jahr das erste Mal die Organisation der Ferienspiele.

Wegen der Pandemie ist die Teilnahme bei den Ferienspiele auf 15 Kinder beschränkt. „Außerdem wird nahezu alles auf dem Gelände der Valentin-Traudt-Schule sowie der Bilsteinschule stattfinden – so weit es geht draußen“, sagt Hinze.

„Im vergangenen Jahr musste unser Ferienprogramm ausfallen. Wir freuen uns, den Kindern in Großalmerode die Ferienspiele jetzt wieder anbieten zu können“, sagt Bürgermeister Finn Thomsen. Die Ferienspiele werden unterstützt von der Stadt Großalmerode, der Valentin-Traudt-Schule (VTS), der Bilsteinschule, der Kreisjugendförderung, dem Kinder- und Jugendförderverein Großalmerode und der Sozialarbeit der VTS. Außerdem beteiligt sich der Turngemeinde Großalmerode an der Programmgestaltung.

Die Teilnahme an den Sommerferienspielen kostet pro Woche 45 Euro. Die Anmeldung erfolgt über die Flyer. Diese liegen in der Bilsteinschule, der VTS, der Bürgerinformation sowie in verschiedenen Geschäften in Großalmerode aus. Anmeldeformular bis 20. Juni an der Bürgerinformation abgeben oder abfotografiert per E-Mail senden an Ferienspiele.Grossalmerode@gmail.com. (Anna Weyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.