1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Großalmerode

Großalmerode bietet buntes Betreuungsprogramm für Kinder

Erstellt:

Von: Wiebke Huck

Kommentare

Sie präsentieren die Flyer: Jugendpflegerin Hannah Hinze und Bürgermeister Finn Thomsen halten die bunten Info-Broschüren in die Kamera, ab Mitte der Woche sollen sie in Großalmerode ausliegen.
Sie präsentieren die Flyer: Jugendpflegerin Hannah Hinze und Bürgermeister Finn Thomsen halten die bunten Info-Broschüren in die Kamera, ab Mitte der Woche sollen sie in Großalmerode ausliegen. © Wiebke Huck

Von Montag, 25. Juli bis Freitag, 5. August finden in Großalmerode wieder die Sommerferien-Spiele statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich, in Schulen und Geschäften liegen die Flyer mit Programm und Anmeldeformular aus.

Großalmerode – Auf die Spuren von Piraten begeben sich die Kinder in diesem Jahr bei den Sommerferien-Spielen in Großalmerode. Das wird aber noch lange nicht alles sein, verspricht Jugendpflegerin Hannah Hinze. Auf dem Programm stehen außerdem die Entdeckung des magischen Sandes, Spiele ohne Grenzen, kreative Bastelangebote und Sportspaß mit der Turngemeinde.

Weil die Planung durch Corona auch in diesem Jahr immer noch erschwert wurde und die Kraftstoffpreise nach wie vor hoch sind, hat Hannah Hinze beim Zusammenstellen des Programms auf Ausflüge während der Ferienbetreuung verzichtet. Die Kinder werden die Tage auf dem Schulgelände der Valentin-Traudt-Schule (VTS) verbringen. Dafür bekommen sie dort Besuch: Der Musikzug Großalmerode wird einen Nachmittag mit den Kindern musizieren, ein Schmied wird den Mädchen und Jungen seine Handwerkskunst näher bringen und das Spielmobil wird gleich an zwei Tagen vor Ort sein.

Die Sommerferien-Spiele für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren finden von Montag, 25. Juli, bis Freitag, 5. August, auf dem Schulgelände der Valentin-Traudt-Schule in Großalmerode statt. Angemeldet werden können die Kinder wochenweise, für eine oder auch beide Wochen. Sie starten täglich um 8 Uhr, die verlässliche Betreuung endet um 16 Uhr.

„Wir beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Frühstück“, sagt Hannah Hinze. An den beiden Montagen steht danach ein kurzes Kennenlernen an, dann startet das Programm. Die Teilnahmegebühr pro Woche liegt bei 50 Euro pro Kind. Darin enthalten sind alle Bastelmaterialien, Frühstück, Mittagessen und ein kleiner Snack am Nachmittag. Auch Wasser wird gestellt, sagt Hannah Hinze. „Erfahrungsgemäß sind die Plätze schnell weg“, weiß Bürgermeister Finn Thomsen. Darum rät er Eltern, die auf die Betreuung angewiesen sind, sich schnell zu entscheiden. Flyer mit Programm und Anmeldebogen sind in den Schulen verteilt worden, sie liegen außerdem im Rathaus aus und in einigen Großalmeröder Geschäften. Die Anmeldung muss bis spätestens 19. Juni bei der Bürgerinformation abgegeben oder per E-Mail eingesendet werden. Unterstützt wird das Programm von der Stadt Großalmerode, der Valentin-Traudt-Schule und der Bilsteinschule, der Kreisjugendförderung des Werra-Meißner-Kreises dem Kinder- und Jugendförderverein Großalmerode und der Schulsozialarbeit der VTS. (hbk)

Weitere Informationen unter ferienspiele.grossalmerode@gmail.com

Auch interessant

Kommentare